Organisatorin / Organisator e-Justice Europäische Projekte (w/m/d)

  • Stelleninserat
  • Arbeitgeber
Drucken

Das Bundesrechenzentrum (BRZ) ist der marktführende IT Service Provider im Public Sector und damit Teil der kritischen Infrastruktur, die Österreich auch in Zeiten wie diesen stets verlässlich am Laufen hält. Unsere Anwendungen und Services erleichtern Behördenwege und einen schnellen Zugang zu hoch relevanten Infos für die Bevölkerung als auch für die Wirtschaft unseres Landes. Sicherheit und Gesundheit stehen für uns an erster Stelle. Daher führen wir derzeit unsere Recruiting-Interviews, aus sicherer Entfernung aber mit gewohnt offenem Ohr, aus dem HomeOffice. BRZ - mit starker IT durch diese herausfordernden Zeiten.

Wir vergeben Topjobs mit Sinn, denn unsere Services erleichtern über 8 Millionen Bürgerinnen und Bürgern das Leben!

Organisatorin / Organisator e-Justice Europäische Projekte (w/m/d)

Ref. 824

Unser erfahrenes Team, Kundenlösungen Justiz, ist für die Anwendungen im Umfeld der österreichischen Justiz zuständig, darüber hinaus erarbeitet es auch Lösungen auf europäischer Ebene. Es erwarten Sie vielfältige Aufgaben mit dem Schwerpunkt auf der Konzeption/Analyse zur Weiterentwicklung unserer Kernprodukte. Wir setzen auf agile Entwicklungsmethoden und profitieren dabei von einem engen Verhältnis zu unseren Auftraggeber/innen und Endanwender/innen.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit und Abwicklung von Förderprojekten der Europäischen Kommission im Kontext e-Justice im Auftrag des BMJ
  • Teilnahme an europäischen Arbeitsgruppen wie der Ratsarbeitsgruppe e-Justice und an Expertengruppen bei der Europäischen Union und anderen internationalen Organisationen zu den Themen wie e-Justice Portal, Zustellverordnung, Videoconferencing, e-Evidence im Auftrag des BMJ
  • Mitarbeit bei der Analyse und der Vorbereitung von Lösungen rechtlicher Themen in enger Kooperation mit dem BMJ
  • Vorbereitung, Abhalten und Teilnahme an Projektmeetings, sowie Projektcontrolling und Projektkommunikation

Sie bringen mit

  • Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften
  • Berufserfahrung im juristisch/technischen Umfeld, insbesondere europäische Verfahren
  • Überblick über den IKT-Einsatz im Bereich der Justiz und den aktuellen Stand der Datenverarbeitung des Bundes von Vorteil
  • Erfahrungen auf der europäischen Ebene wie z.B. Teilnahme an juristischen Arbeitsgruppen von Vorteil
  • Kenntnisse der Funktionsweise der EU und ihrer Institutionen sowie diesbezügliche Erfahrungen von Vorteil
  • Ausgeprägtes Kommunikationsvermögen sowie selbständige und genaue Arbeitsweise
  • Bereitschaft im Spannungsfeld Justiz + IT zu arbeiten
  • Zuverlässigkeit und ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein
  • Organisationsfähigkeit sowie strategisches Denken und Handeln
  • Englisch verhandlungssicher in Wort und Schrift
  • Reisebereitschaft im Ausmaß von 10-20% im EU-Raum

Wir bieten

  • Gestaltungsspielraum in einem stark wachsenden Umfeld
  • Ein herausragendes Weiterbildungsangebot
  • Hervorragende Karriereoptionen und attraktive Laufbahnen
  • Flexible, faire und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • Ein Büro mit sehr guter Anbindung und Infrastruktur im Herzen Wiens (Wien Landstraße)

Je nach Ausbildungsgrad und facheinschlägiger Berufserfahrung gilt laut BRZ-Kollektivvertrag ein Jahresbruttogehalt ab EUR 43.393,28. Bei mehrjähriger Berufserfahrung ist abhängig von den fachspezifischen Qualifikationen eine Überzahlung möglich.
In dieser Position können Sie ab sofort in Vollzeit starten.
Wir sind bestrebt den Anteil von Frauen in allen Geschäftsbereichen zu erhöhen und leben Chancengleichheit.

Interessiert?

Wir freuen uns von Ihnen zu hören! Bewerben Sie sich gleich hier online.

Ihre Ansprechperson für die ausgeschriebene Position ist Mag. Iris Maria Wiegele (Telefon: 0043 664 6128345 )

Jetzt online bewerben

Weitere Jobs, die dich interessieren könnten

Alle 14 Organisator Jobs in Wien anzeigen

Erhalte Organisator Jobs in Wien per E-Mail