Juristische Redakteurin/Juristischer Redakteur

  • Stelleninserat
  • Arbeitgeber
Drucken

oesterreich.gv.at ist „Österreichs digitales Amt" für Bürgerinnen und Bürger, das behördenübergreifend, ausgehend von konkreten Lebenssituationen über Behördenwege in Österreich informiert und teilweise deren elektronische Erledigung zulässt. Das Unternehmensserviceportal USP.gv.at ist „Die Serviceplattform für die Wirtschaft", die Unternehmen direkten Zugang zu zahlreichen E-Government-Anwendungen sowie unternehmensrelevante Informationen bietet.
Beide Portale werden inhaltlich von der Wiener Zeitung Gruppe betreut, zu deren Portfolio nicht nur namhafte Printprodukte zählen, sondern auch führende Onlinedienste, die Daten und Informationen für Bürger und Unternehmen zugänglich und transparent machen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/einen

Juristische Redakteurin/Juristischen Redakteur

Ihre Aufgaben

  • Koordinierung der redaktionellen Tätigkeit mit den Bundesministerien
  • Qualitätssicherung der Inhalte der Bundesministerien
  • Formulierung von Gesetzesinhalten in allgemein verständlicher Sprache
  • Aufgreifen von aktuellen Themen
  • Laufende Beobachtung von Gesetzgebungsverfahren in Österreich und der EU
  • Eingabe von Neuerungen und Aktualisierungen in die beiden CMS von oesterreich.gv.at und USP.gv.at
  • Aktive Mitwirkung an der technischen Weiterentwicklung der Systeme
  • CMS-Schulungen für Redakteure der Bundesministerien

Sie bieten

  • Abgeschlossenes Jus- oder vergleichbares Studium
  • Fähigkeit zur strukturierten Darstellung komplexer Inhalte
  • Hervorragende Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • Sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse, Erfahrung mit Content Management Systemen
  • Umfangreiche Erfahrungen und Interesse an technischen Umsetzungen
  • Engagierte, strukturierte und präzise Arbeitsweise
  • Hohe Lernbereitschaft, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten

  • Ein attraktives und spannendes Arbeitsumfeld in einem dynamischen Team
  • Die exzellente Möglichkeit vor allem für juristische NeueinsteigerInnen, in einem breiten Querschnitt des österreichischen Rechts Erfahrungen zu sammeln und dabei einen tiefen Einblick in den österreichische Gesetzgebungsprozess zu gewinnen
  • Das kollektivvertragliche Mindestmonatsgehalt beträgt auf Basis einer Vollbeschäftigung EUR 2.481,00 brutto mit der Bereitschaft zu Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung.

Interesse?

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, Sie sich in der Beschreibung der Aufgaben wiederfinden und die Voraussetzungen für diesen interessanten Job mitbringen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Maturazeugnis, Sponsionsbescheid, zusammen in einem PDF) ausschließlich per Mail an jobs@wienerzeitung.at mit dem Betreff „Juristische Redaktion oesterreich.gv.at und USP".

Weitere Jobs, die dich interessieren könnten

Alle 14 Redakteur Jobs in Wien anzeigen

Erhalte Redakteur Jobs in Wien per E-Mail