Instandhaltungsleitung einer pharmazeutischen Produktionsstätte (w/m/d)

  • Stelleninserat
  • Arbeitgeber
Drucken

Instandhaltungsleitung einer pharmazeutischen Produktionsstätte (w/m/d)

Site Engineering verantwortet an den Wiener Produktionsstandorten alle Anlagen, Gebäude, Infrastruktur und den Support. Unsere hochspezialisierten TechnikerInnen im Site Engineering kümmern sich in den verschiedenen Fachbereichen, wie Utility Engineering, Process Engineering, Planning & Scheduling, Reliability Engineering und Maintenance um den gesamten Lebenszyklus der Assets - von Neuanlagen bis hin zu kontinuierlicher Verbesserung und dem Ausscheiden von Produktionsanlagen.

Als Instandhaltungsleiter/in verantworten Sie alle Instandhaltungsaktivitäten von Produktionsanlagen mit entsprechender fachlicher und disziplinärer Mitarbeiterführung für eine Betriebsstätte am Standort Wien. Dies in Abstimmung mit dem lokalen Managementteam und gemäß der globalen Strategie für den Bereich sowie unter Einhaltung aller gesetzlichen- und sicherheitstechnischen Auflagen.

Das erwartet Sie bei uns:

  • Verantwortung für die Organisation der Instandhaltungsaktivitäten der Produktionsanlagen einer Betriebsstätte, präventiv- und digitalisiert, zur Gewährleistung einer hohen Anlagenverfügbarkeit und Erreichung der Produktionsziele
  • Kontinuierliche Verbesserung der Instandhaltungsaktivitäten in Bezug auf Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz in einem prozessorientierten, stark regulierten Umfeld
  • Vorantreiben von neuen Technologien und Förderung eines bereichsübergreifenden „Best Practice Sharing" zur Weiterentwicklung des Standortes Wien
  • Fördern und Entwickeln einer Lern- und Optimierungskultur sowie der partnerschaftlichen Zusammenarbeit auf allen Ebenen
  • Aktive Mitgestaltung am Gesamterfolg des Produktionsstandorts Wien
  • Koordination der Anfragen von internen und externen Stakeholdern

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Schwerpunkt in Maschinenbau, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik oder Chemie
  • Mehrjährige Führungserfahrung in einer technik-orientierten Organisation und idealerweise Kenntnisse im stark regulierten GMP-Umfeld
  • Ausgeprägte Leadership- sowie Organisationsentwicklungs- und Change-Management Fähigkeiten
  • Innovative Ideen auf dem Gebiet der technischen Zuverlässigkeit von Anlagen und Maschinen
  • Ausbildung im Bereich Continuous Improvement (Lean, Six Sigma, DMAIC, …)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Als weltweit führendes biopharmazeutisches Unternehmen mit der Mission „Better Health, Brighter Future" stellen wir uns tagtäglich in den Dienst des Patienten. Unser Herzstück sind engagierte Kollegen - Takeda fördert uns durch Trainings, Job Rotations und Mentoring. Eine ausgeglichene Work-Life-Balance (Auszeichnung für Beruf & Familie, Betriebskindergarten) und zahlreiche Benefits (Fitness-Center, Kantine, etc) runden unser Profil als Top-Arbeitgeber ab.

Interessierten Menschen bieten wir zahlreiche Möglichkeiten. Geschlecht, Alter, Hautfarbe, Herkunft und sexuelle Orientierung spielen dabei keine Rolle, im Gegenteil: Wir fördern Vielfalt. Wir wenden uns gleichermaßen auch an Menschen mit Behinderung. Im Zuge eines möglichst barrierefreien Bewerbungsprozesses und um Gleichberechtigung zu verstärken, bitten wir Sie in Ihrer Bewerbung! alle diesbezüglich relevanten Informationen anzugeben.

Motivierte Mitarbeiter gehören entsprechend entlohnt. Für diese wichtige und verantwortungsvolle Position beträgt das Mindestgehalt EUR 4.369,11 brutto/Monat (Vollzeit, KV chem. Industrie). Das tatsächliche Gehaltspaket richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Qualifikation.

Jetzt bewerben