• Stelleninserat
  • Arbeitgeber
Drucken

Fresenius Kabi Austria, with headquarters in Graz and further production site in Linz, is a subsidiary of Fresenius Kabi AG, a world leading manufacturer of infusion therapy and clinical nutrition products. Fresenius Kabi Austria has 1500 employees and ranges among the top enterprises of the region.

Shortfacts

Einsatzort
Graz

Ausmaß
Vollzeit

Eintrittsdatum
01.09.2020

Anstellungsverhältnis
unbefristet

We are caring for our employees

  • verlässlicher Arbeitgeber
  • starkes globales Wachstum
  • internationale Karrieremöglichkeiten
  • umfassende Aus- und Weiterbildung
  • aktive Gesundheitsförderung
  • Gratis Parkplatz
  • Kantine
  • gemeinsame Firmenevents

Ihre Ansprechpartnerin:

Fresenius Kabi Austria GmbH
Frau Mag. Michaela Goecke
Hafnerstraße 36
8055 Graz
www.fresenius-kabi.at

Lehrling Elektrotechnik (m/w)

Ihr Aufgabengebiet

  • Errichten, Inbetriebnahme und Wartung von elektrischen Maschinen, Geräten und Anlagen
  • Montage von hergestellten Komponenten und Anlagenteilen
  • Beheben von Fehlern und Störungen an Systemen
  • Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen und Standards

Wir erwarten

  • Positiv abgeschlossenes 9. Pflichtschuljahr
  • Sehr gutes Zeugnis
  • Interesse an Technik, Elektronik und Mess- und Regeltechnik
  • Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Freude am Umgang mit Maschinen und computergesteuerten Anlagen
  • Genauigkeit und Qualitätsbewusstsein
  • Engagement und Teamfähigkeit

Wir bieten

  • Abwechslungsreiches und herausforderndes Ausbildungsprogramm
  • Lehrlingsentschädigung von EUR 958,50 im 1. Lehrjahr (lt. Kollektivvertrag der Arbeiter der chemischen Industrie)
  • Gratis Mittagessen in der Werkskantine
  • Prämien für gute Schulleistungen
  • Karriere- und persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten nach erfolgreicher Lehrabschlussprüfung

JETZT BEWERBEN

Weitere Jobs, die dich interessieren könnten

Alle 12 Lehrling Elektrotechnik Jobs in Graz anzeigen