Mitarbeiter im Bereich der Kooperationsverträge (m/w/d)

  • Stelleninserat
  • Arbeitgeber Einblicke Videos
Drucken

Mitarbeiter im Bereich der Kooperationsverträge (m/w/d)

Ausschreibungsnummer

req3412

Dienstort

Wien

Wir sind die Mobilität der Zukunft: Die Gesellschaften des ÖBB-Konzerns leisten zusammen alles, was eine moderne, zuverlässige und umweltfreundliche Mobilitätskette braucht.

Warenströme einfach auf Schiene bringen: Umweltfreundliche und effiziente End-to-end- Logistiklösungen für jede Industrie und Logistikanforderung - so verbinden wir die Ballungszentren und Häfen Europas mit Wachstumsregionen bis nach Asien. Wir, das sind die 9.000 KollegInnen der Rail Cargo Group, einem der führenden Bahnlogistiker Europas.

Die Rail Cargo Austria AG sucht für den Stab Production Services ab Jänner 2020 eine/n MitarbeiterIn im Bereich der Kooperationsverträge.

Ein Kooperationsvertrag bildet die Grundlage für die Zusammenarbeit zwischen RCG-internen und externen Eisenbahnverkehrsunternehmen, welche an gemeinsamem Zügen beteiligt sind. Er regelt das Verfahren am Übergabeort und definiert die Eigenschaften und Qualitätsmerkmale, mit welchen die Züge zu übergeben sind.

Ihr Job

Sie verhandeln und stimmen selbstständig produktionelle Kooperationsverträge mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern ab.

Sie führen dabei die Anforderungen aller beteiligter RCG Geschäftsbereiche, auf Basis gültiger nationaler und internationaler Normen und Regelungen zusammen.

Sie ermitteln die Kosten und legen die Preise für definierte produktionelle Teilleistungen fest.

Sie schaffen die Basis für die Abrechnungsvorbereitung und Rechnungsprüfung für diese Leistungen.

Ihr Profil

  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung (AHS/BHS) und bringen 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung oder einen Hochschulabschluss mit mind. 2 Jahren einschlägiger Berufserfahrung im Bereich Supply Chain Management oder Bahntechnologie und Mobilität mit.
  • Sie sprechen verhandlungssicheres Englisch und bringen interkulturelle Kompetenz mit.
  • Sie verfügen über hohe Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und Problemlösungsfähigkeit.
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit zählen zu ihren Stärken.
  • Weiters bringen Sie die Bereitschaft für temporäre Dienstreisen innerhalb Europas mit.
  • Gute Kenntnisse der betrieblichen, kommerziellen und produktionellen Abläufe im Eisenbahnverkehr sind von Vorteil.
  • Gute Grundlagen im Vertragsrecht sind von Vorteil.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit der Chance sich umfassende Kenntnisse über die Abläufe und Zusammenhänge in der Schienenproduktion anzueignen. Fehlende Grundlagen werden durch „Training on the Job" bzw. spezifische Fachausbildungen entwickelt.

Für die Funktion „Senior SpezialistIn Netzwerkentwicklung" ist ein Mindestentgelt von EUR 41.474,44 brutto/Jahr vorgesehen. Je nach Qualifikation und Berufserfahrung ist eine Überzahlung möglich.

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit Ihrem Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Als interne/r BewerberIn fügen Sie idealerweise bitte auch Ihren SAP-Auszug hinzu.

Ihre AnsprechpartnerInnen bei Fragen

Bei fachlichen Fragen zu dieser Jobausschreibung wenden Sie sich bitte an Katharina Brandner, 0664 6173476 . Für allgemeine Fragen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen unser ÖBB Recruiting Team unter 01 93000 9777888 gerne zur Verfügung.

Jetzt bewerben

Weitere Informationen

Weitere Jobs, die dich interessieren könnten

Alle 8083 Jobs anzeigen