Lösungsarchitekt Accessmanagement (w/m/d)

  • Stelleninserat
  • Arbeitgeber
Drucken

Das Bundesrechenzentrum (BRZ) ist der marktführende IT Service Provider im Public Sector in Österreich und eines der größten IT-Unternehmen des Landes. Wir sind Technologiepartner der österreichischen Verwaltung bei der digitalen Transformation und unterstützen Behörden und Unternehmen dabei, Prozesse neu zu denken, einfacher und effizienter zu gestalten.

Wir vergeben Topjobs mit Sinn, denn unsere Services erleichtern über 8 Millionen Bürgerinnen und Bürgern das Leben!

Lösungsarchitekt Accessmanagement (w/m/d)

Ref. 550

Machen Sie sich ein Bild von Ihrem neuen Job!

Ihre Aufgaben

  • Analyse von Kundenumgebungen und Kundenanforderungen im Bereich Accessmanagement (inkl. Verantwortung für die Erarbeitung und Dokumentation der Architektur)
  • Erstellung von Lösungskonzepten
  • Führen eines virtuellen Teams für die Erstellung von technischen Konzepten und Leistungsbeschreibungen in der Angebotsphase
  • Technical Advisor und erster Ansprechpartner des Projektleiters/der Projektleiterin/des Bussiness Partner Managements (Sales) / Operations / Engineering … für alle übergreifenden technischen Fragen
  • Weiterentwicklung und Verantwortung der Lösungsarchitektur im Accessmanagement
  • Beratung für interne und externe Kunden
  • Mitarbeit bei der Definition von neuen Produkten und Dienstleistungen

Sie bringen mit

  • Hochschulabschluss in Informatik und/oder Erfahrungen im IT-Umfeld
  • Guter Überblick über Einsatzgebiete und Möglichkeiten aktueller Technologien
  • Vorteilhaft sind Erfahrungen mit Projekten in Open-Source und Linux/Unix basierten Umgebungen
  • Grundkenntnisse in folgenden Bereichen: Java, Spring Framework (Beans, Spring Boot), XML, YAML, Maven, Jenkins, GIT, RPM-Paketentwicklung, Puppet/Ansible-Modul-Entwicklung, SAML2 Protokollwissen, OAUTH-Protokollwissen, Erfahrung/Kenntnisse in mobiler App-Entwicklung.
  • Darüber hinaus Erfahrung mit Access- und Identity Management Produkten (Zugriffsschutz, Berechtigungssteuerung zentral (Module für Applikationsserver und Webserver), dezentral über Federation Protokolle (JWT, OAUTH, SAML2)
  • Kenntnisse in Prozessmodellierung (Use-Cases)
  • Wissen über diverse Anmeldemethoden (X509, UID/PWD, Kerberos, Header, JWS)
  • Shibolet-Framwork und Extensions oder Siteminder Suite Knowhow wünschenswert
  • Know-How über agile/nicht agile Arbeitsweisen (Wasserfallmodell, Scrum, SAFe),
  • Präsentationsfähigkeiten, kommunikative Fähigkeiten (über das eigene Team hinaus bis zum Kunden)
  • Hands-On Mentalität (Evaluierung und Testing neuer Technologien, Erstellen von Prototypen, technische Machbarkeit in PoCs beweisen)
  • Vernetztes und lösungsorientiertes Handeln und Denken
  • Weitblick in der Entwicklung von betriebsoptimierten Lösungen

Wir bieten

  • Gestaltungsspielraum in einem stark wachsenden Umfeld
  • Ein herausragendes Weiterbildungsangebot
  • Hervorragende Karriereoptionen und attraktive Laufbahnen
  • Flexible, faire und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • Ein Büro mit sehr guter Anbindung und Infrastruktur im Herzen Wiens (Wien Landstraße)

Für diese Position gilt ein kollektivvertragliches Jahresbruttogehalt ab EUR 64.043,42. Abhängig von Qualifikation und Erfahrung ist eine Überzahlung möglich.
Wir sind bestrebt den Anteil von Frauen in allen Geschäftsbereichen zu erhöhen und leben Chancengleichheit.

Interessiert?

Wir freuen uns von Ihnen zu hören! Bewerben Sie sich gleich hier online.

Ihre Ansprechperson für die ausgeschriebene Position ist Mag. Iris Maria Wiegele (Telefon: 0043 664 6128345 )

Jetzt online bewerben

Weitere Jobs, die dich interessieren könnten