Junior Researcher für digitale Gesundheitsunterstützung (w/m/d)

  • Stelleninserat
  • Arbeitgeber Einblicke
Drucken

Die FH Salzburg - praxisnah, forschungsstark und chancenreich - bietet ihren 3.000 Studierenden in den Disziplinen Ingenieurwissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Design, Medien & Kunst sowie Gesundheitswissenschaften beste akademische Ausbildung mit hohem Praxisbezug. Mit dem Fokus auf Innovation in Forschung und Lehre sowie der internationalen Orientierung wird die FH Salzburg zur Initiatorin zukunftsfähiger Lösungen für Wirtschaft und Gesellschaft; insbesondere in den dynamischen Themenfeldern Technik, Gesundheit und Medien. Mehr auf www.fh-salzburg.ac.at

Das interdisziplinäre Zentrum Zukunft Gesundheit (ZZG) an der FH Salzburg bündelt die Forschungs¬
kompetenzen der Studiengänge Biomedizinische Analytik, Gesundheits- & Krankenpflege sowie MultiMediaTechnology. Im Zentrum steht die Entwicklung von neuen Methoden zur Anpassung des
individuellen Lebensstils von Klient_innen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden zu verbessern bzw. die Therapietreue während einer chronischen Erkrankung langfristig und nachhaltig zu erhalten. Zur Unterstützung der Entwicklung innovativer Softwarelösungen zur Gesundheitsunterstützung und Lebensstiländerung am ZZG und am neu entstehenden Ludwig Boltzmann Institut für Digital Health and Prevention schreiben wir die folgende Position als Junior Researcher (w/m/d) in Vollzeit befristet auf 4 Jahre aus:

Junior Researcher für digitale Gesundheitsunterstützung (w/m/d)

Aufgaben:

  • Anpassung und Weiterentwicklung von Komponenten eines Smartphone Software-Frameworks zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität (Client- und Server-seitig)
  • Anbindung und Integration von Sensoren zur Erfassung gesundheitsbezogener Daten
  • Mitwirkung bei medizinischen Studien im Bereich der technologieunterstützten Lebensstiländerung
  • Forschungstätigkeit mit Schwerpunkt Human-Computer Interaction bzw. User Experience
  • Mitwirkung an der nationalen und internationalen Vernetzung des Forschungszentrums sowie an dessen Weiterentwicklung
  • Betreuung und Beurteilung studentischer Projekte und wissenschaftlicher Arbeiten am Studiengang MultiMediaTechnology oder Human-Computer Interaction
  • Eigene Lehrtätigkeit (teilweise in englischer Sprache) im Ausmaß von bis zu 4 Semesterwochenstunden

Profil:

  • Fachspezifischer Hochschulabschluss im Bereich Informatik (Master/Diplom)
  • Nachgewiesene Kenntnisse in der Entwicklung mobiler Applikationen (vorzugsweise Android) sowie im Bereich aktueller Webtechnologien
  • Forschungsinteresse und -erfahrungen im Bereich Human-Computer Interaction bzw. User Experience
  • Wissenschaftliche Publikationen und Berufserfahrung außerhalb von Hochschulen von Vorteil
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Sozial- und Kommunikationskompetenz
  • Begeisterungs- und Teamfähigkeit

Wir bieten beste Arbeitsbedingungen in einem dynamischen Umfeld mit modernster Infrastruktur in attraktiver Umgebung.

Für diese Position in Lehre & Forschung laden wir besonders Frauen ein, sich zu bewerben.

Die FH Salzburg lebt Diversität und Gleichbehandlung. Bei entsprechender Eignung werden Menschen mit Behinderung bevorzugt berücksichtigt

Stundenausmaß: 40 Wochenstunden
Dienstort: Campus Urstein sowie Ludwig Boltzmann Institut für Digital Health and Prevention an den Salzburger Landeskliniken
Beginn: 01. Oktober 2019
Dotierung: ab EUR 2.589,- Bruttomonatsgehalt
Befristung: 48 Monate
Bewerbungskennzahl: mmt-19-95 -kat
Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online. Bereiten Sie dafür ein Bewerbungsschreiben, Ihren persönlichen Lebenslauf und relevante Zeugnisse vor, die Sie am Ende der Onlinebewerbung uploaden. Technik
Gesundheit
Medien