Verfahrenstechniker/in für Prozess - und Maschinensicherheit

  • Heiligenkreuz im Lafnitztal
  • Vollzeit
  • Berufserfahrung
  • 12.7.2019
  • Stelleninserat
  • Arbeitgeber Einblicke Videos
Drucken

Seit 80 Jahren denken wir bei Lenzing über Fasern hinaus. Mit dem natürlichen Rohstoff Holz schaffen wir erfolgreiche und begeisternde Lösungen für die Bedürfnisse dieser Welt: für Konsumentinnen und Konsumenten, für unsere Kunden und Partner - und für eine Umwelt, in der wir alle gerne leben. Unser Können und unsere Leidenschaft sind darauf ausgerichtet, die Branchen Mode, Handel, Industrie, Kosmetik und Hygiene mit Produkten und Services zu unterstützen, die Mehrwert schaffen und Ressourcen schonen. Mit Zuverlässigkeit und hoher Ingenieurskunst bauen wir zudem Anlagen, die das ermöglichen. Technikbegeisterte Tüftler, lebensnahe Forscher und verantwortungsbewusste Visionäre finden bei Lenzing beste Chancen für Entwicklung und Karriere.
Wir sind von Natur aus innovativ - und Sie?

Für unseren Bereich Safety, Health & Environment in der Lenzing Fibers GmbH suchen wir am Standort Heiligenkreuz eine/n

Verfahrenstechniker/in für Prozess - und Maschinensicherheit

Referenz No: 1390

Ihr Aufgabengebiet:

  • Implementierung und Umsetzung des globalen Prozesssicherheitsmanagementsystems auf unserem Lyocell-Standort inkl. Dokumentation, Standardisierung und Kennzahlen
  • Organisation und Abwicklung von Risikoanalysen sowie Maßnahmenableitung inkl. Dokumentation
  • Untersuchung von prozesssicherheitsrelevanten Vorfällen inklusive Berichtwesen
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Bereich Global Process Safety in Fragen der funktionalen Sicherheit sowie Implementierung von Sicherheitsfunktionen (z.B. SIL-Loops)
  • Durchführung von Audits
  • Implementierung und Umsetzung des Management-of-Change-Prozesses sowie Abwicklung der MOC-Risikoanalysen

Unsere Erwartungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung (FH, Universität) im Bereich Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Technische Chemie oder Vergleichbares
  • Kenntnisse in den Bereichen funktionale Sicherheit, Brand- und Explosionsschutz sowie Maschinensicherheit wünschenswert
  • Erste Erfahrung im Bereich Risikoanalysen (HAZOP, FTA, FMEA, FERA…)
  • Interesse an der Arbeit mit Normen und Vorschriften
  • Sehr gute Englisch-Kenntnisse
  • Selbstständige Arbeitsweise, Durchsetzungsvermögen und Kommunikationsstärke

Für diese Position erwartet Sie im Rahmen einer 38h-Woche ein Monatsbruttogehalt von mindestens EUR 3600 basierend auf dem Kollektivvertrag der chemischen Industrie.
Aufgrund Ihrer individuellen Qualifikation und positionsrelevanten Berufserfahrung ist unsere Bereitschaft zur Überzahlung gegeben.
Darüber hinaus nehmen Sie am Lenzing Bonussystem teil.

Nutzen Sie diese Chance und gestalten Sie den Erfolg der Lenzing Gruppe mit!
Ich freue mich über Ihre elektronische Onlinebewerbung.
Ihr Ansprechpartner bei Fragen: Mag. Julia-Britta Majcen.