DevOps-Angestellte/r

Universität Wien
  • Wien
  • Vollzeit
  • Berufserfahrung
  • 16.5.2019

Die Universität Wien ist mit derzeit rund 90.000 Studierenden und 9.800 MitarbeiterInnen einer der größten Arbeitgeber im Wiener Raum und die größte Forschungs- und Bildungsinstitution Österreichs.

Kennzahl 9616

Im Center for Teaching and Learning (CTL) erwarten Sie herausfordernde Aufgabengebiete, viele Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein kreatives, flexibles Arbeitsklima (z.B. Gleitzeit, Teleworking etc.). Zur Verstärkung unseres engagierten, jungen DLE-übergreifenden Projektteams suchen wir ab 1.6.2019 eine/einen

DevOps-Angestellte/n

Beschäftigungsausmaß: 40 Stunden/Woche
Befristung: Diese Stelle ist vorerst für ein Jahr befristet mit Option auf eine Verlängerung auf insgesamt drei Jahre.
Einstufung gem. Kollektivvertrag: §54 VwGr. IIIb, Gehalt (Grundstufe): EUR 2.366,70. Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Die ausgeschriebene Position betrifft das Projekt „Moodle 2022". Dieses wird vom Center for Teaching and Learning geleitet und in Kooperation mit dem Zentralen Informatikdienst (ZID) durchgeführt. Ziel ist die kontinuierliche, agile Weiterentwicklung der Lehr-/Lernformate in und um Moodle wie z.B. die Einbindung innovativer Lernanalysetools (GamificationsElemente, Audience ResponseSysteme u.ä.) zur Unterstützung der Studierenden und Lehrenden.

Ihre Tätigkeitsbereiche:

  • Verantwortung für die Implementierung, Konfiguration, Updates, Administration sowie den Betrieb der zugeordneten Applikationen, Systemkomponenten und Systemservices (vor allem im Lernmanagementsystem Moodle und angelagerten Systemen sowie Datenbanksysteme, Storage-Systeme, Netzwerksysteme, Serversysteme)
  • Verantwortung insbesondere für die Einsatzbereitschaft und Integrität der diesbezüglichen Systeme und Services
  • Überwachung der Betriebsqualität (insbesondere Verfügbarkeit, Monitoring, Performance, Ressourcenentwicklung, Sicherheit) der betreffenden Systemkomponenten und Systemservices
  • verantwortliche Konzeption sowie Einsatz von Qualitätssicherungsmaßnahmen.
  • Verantwortung für die Ausarbeitung von Konzepten und Entscheidungsgrundlagen hinsichtlich der laufenden Anpassung und Weiterentwicklung der betreffenden Systemservices an die sich ändernden Benutzeranforderungen und betrieblichen Rahmenbedingungen
  • Verantwortung für die Durchführung der laufenden Wartung der betreffenden Systemkomponenten und Systemservices sowie Umsetzung der jeweils festgelegten Installationsund Umstellungspläne
  • Verantwortung für die Ausarbeitung und laufende Aktualisierung der zugehörigen Systemund Servicedokumentationen
  • verantwortliche Mitwirkung bei Projekten zu Systemkomponenten oder Systemservices
  • Kontakt mit den Hersteller- und Lieferfirmen bzw. KooperationspartnerInnen hinsichtlich der Wartung der eingesetzten Systemkomponenten
  • Kooperation mit anderen Einheiten des ZID zur Wahrung einer optimalen Servicequalität und eines reibungslosen Zusammenwirkens aller Beteiligten.
  • Unterstützung der Stabstellenleitung (ZID) und der Projektleitung (CTL) in allen Angelegenheiten der zugeordneten Systemkomponenten und Systemservices
  • technischer Support (2nd und 3rd Level) der zugeordneten Systemkomponenten und Systemservices (vor allem Moodle sowie angelagerte Systeme)
  • Planung, Durchführung und Koordination von Audits
  • Sicherung der Ergebnisse, Dokumentation und Rückführung in den Informationssicherheitsmanagementprozess
  • laufende Beobachtung der IT-Betriebsparameter (Logfiles, Statistiken) und externer Quellen hinsichtlich Anomalien
  • Systemadministratoren-Rechte, d.h. Schreib-/Lese-Zugriff auf sämtliche Daten und Konfigurationsparameter der zugeordneten Systemkomponenten
  • Einleiten der notwendigen Sofortmaßnahmen bei Sicherheitsvorfällen, insbesondere bei Gefahr im Verzug sowie Koordination der weiteren Maßnahmen.

Ihr Anforderungsprofil:

  • einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium + 1 Jahr IT-Praxis oder einschlägige HTL + 3,5 Jahre IT-Praxis oder AHS + 4,5 Jahre IT-Praxis oder 5 Jahre IT-Praxis
  • umfassende Fachkompetenzen im Bereich der Systemkomponenten bzw. Systemservices, die vom SystemadministratorIn zu betreuen sind
  • Fachkompetenz im Bereich der Softwareentwicklung (HTML5, CSS, JavaScript, Java, mySQL, PHP7 (vertiefend), Framework zur Entwicklung hybrider Applikationen für mobile Endgeräte (z.B. Apache Cordova)
  • Erfahrung mit dem Lernmanagementsystem Moodle
  • idealerweise Erfahrung mit Schnittstellen zu Moodle
  • idealerweise Erfahrung mit agilen Softwareentwicklungstools, z.B. Git, Jira
  • eigenverantwortliches, selbstständiges und strukturiertes Arbeiten
  • Fähigkeit, sich in kurzer Zeit selbständig in neue komplexe Inhalte einzuarbeiten
  • Offenheit für innovative und kreative Lösungsansätze und Methoden
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Bewusstsein für Datensicherheit und Datenschutz
  • Hohe Kundenorientierung.
  • Erfahrung mit agilen Softwareentwicklungsprozessen.
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Belastbarkeit und Fähigkeit zu konstruktivem Umgang mit Stress bei Peaks
  • Kommunikationskompetenzen zum fächer- und dienstleistungsübergreifenden Austausch
  • Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 9616, welche Sie bis zum 19.05.2019 bevorzugt über unser Job Center (jobcenter.univie.ac.at) an uns übermitteln. Für nähere Auskünfte über die aus- geschriebene Position wenden Sie sich bitte an Frau Sylvia Lingo, +43-1-4277-120 62.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (diversity.univie.ac.at). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

www.univie.ac.at

Universität Wien

Bildungswesen
501+ Mitarbeiter

Über uns

Offen für Neues. Seit 1365. Die Universität Wien ist eine der ältesten und größten Universitäten Europas: An 19 Fakultäten und Zentren arbeiten rund 9.500 MitarbeiterInnen, davon 6.600 WissenschafterInnen. Die Universität Wien ist damit die größte Forschungsinstitution…