Bachelorarbeit: Bedarfsevaluierung für „Funktionales Testen“ im Bereich ADAS

  • Graz
  • Diplomarbeit, Dissertation
  • Einsteiger
  • 15.8.2019
  • Stelleninserat
  • Arbeitgeber Einblicke
Drucken

Mit mehr als 9.500 Mitarbeitern weltweit ist AVL das weltweit größte, unabhängige Unternehmen für die Entwicklung, Simulation und Prüftechnik von Antriebssystemen (Hybrid, Verbrennungsmotoren, Getriebe, Elektromotoren, Batterien und Software) für PKW, LKW und Großmotoren und deren Integration in das Fahrzeug.

Wir vergeben eine Bachelorarbeit mit dem Thema:

Bedarfsevaluierung für „Funktionales Testen" im Bereich ADAS

Inhalt:

  • Liste aller ADAS Systeme erstellen
  • Identifizierung der jeweiligen „Pain Points" für Kalibrieren und Testen (z.B. Ermittlung von „Ground Truth" daten)
  • Welche Methoden/Lösungen werden zur Zeit eingesetzt
  • Welche Testsysteme werden verwendet (wo wird wie getestet) Gap Analyse im Beriech ADAS Testingmethods

Studienrichtungen:

  • Maschinenbau
  • Telematik
  • Elektrotechnik
  • Physik

Anforderungen/Kenntnisse:

  • Großes Interesse für den Bereich „Autonomes Fahren"
  • Gutes Verständnis der Abläufe/Situationen im öffentlichen Straßenverkehr
  • Gutes Verständnis der Messprinzipien von Radar, LiDAR, Video bzw. der jeweiligen Signalauswertung und der resultierenden Herausforderungen

Vergütung: Der erfolgreiche Abschluss der Diplomarbeit wird mit einem einmaligen Honorar von EUR 1.700,-- brutto vergütet.

Laut dem Österreichischen Ausländerbeschäftigungsgesetz ist es leider nicht möglich Diplomarbeiten an Drittstaatsangehörige (nicht EU-Bürger) und Kroatische Staatsbürger zu vergeben, die an einer ausländischen Universität studieren.

Kontakt:
Marko Decker
Fachteamleiter/DFM
Tel.: 0664/8509401
marko.decker@avl.com
www.avl.com/master-and-phd-thesis

Weitere Jobs, die dich interessieren könnten

Alle 19 Bachelorarbeit Jobs in Graz anzeigen