Versuchstechnikerin / Versuchstechniker / Ingenieurin / Ingenieur (Biosensoren)

Veterinärmedizinische Universität Wien
  • Wien
  • Vollzeit
  • Einsteiger
  • 20.5.2019

Die Vetmeduni Vienna arbeitet in der Lehre, in der Forschung und in ihren Dienstleistungsange-boten an der Sicherstellung der Tiergesundheit in Österreich. Wir verstehen diese Aufgabe als Beitrag zur Gesunderhaltung des Menschen und seiner tierischen Begleiter sowie zur Produktion gesunder Nahrungsmittel. Zur Erfüllung dieser Aufgabe sucht unser Precision Livestock-HUB / Institut für Tierschutzwissenschaften und Tierhaltung (3. Department / Universitätsklinik für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesen in der Veterinärmedizin) eine/einen

Versuchstechnikerin / Versuchstechniker / Ingenieurin / Ingenieur (Biosensoren)

Einstufung: IIIa/IIIb
Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
Dauer des Dienstverhältnisses: 3 Jahre
Bewerbungsfrist: 15.05.2019

Der Precision Livestock Farming (PLF)-HUB ist Teil der Vetmeduni, der sechstgereihten Universität weltweit (2018 Shanghai Rangliste für Universitäten, Veterinärmedizin) und ist in Wien lokalisiert, einer Stadt, die regelmäßig im Ranking der lebenswertesten Städte der Welt aufscheint. Der PLF-HUB legt seinen Schwerpunkt auf die Erforschung von Herdenmanagement durch kontinuierliche, automatisierte Echtzeitüberwachung von Produktion/Reproduktion, Gesundheit und Wohlergehen von Nutztieren.

Aufgaben

Wir suchen zur Erweiterung unseres PLF HUB-Teams eine/einen motivierte/motivierten Versuchstechnikerin / Versuchstechniker /Ingenieurin / Ingenieur. Sie sind verantwortlich für die Entwicklung, Anwendung und Organisation unserer technischen Ausstattung, die hauptsächlich bei der Tierüberwachung für Forschungszwecke zum Einsatz gelangt. Wir verwenden Sensortechnologien, einschließlich ein 2D-Kamerasystem mit mehr als 60 IP-Kameras und Software für die automatisierte Aufzeichnung von Videos, ein System zur Erfassung von Beschleunigungsdaten mithilfe von Ohrmarken und Software für die Echtzeitverarbeitung von Daten, ein 3D-Kamerasystem, sowie Systeme zur Überwachung von Wasseraufnahme, Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Sie arbeiten gemeinsam mit den WissenschaftlerInnen und TechnikerInnen an der Installation, Entwicklung und Testung diverser Sensorsysteme zur Tierüberwachung. Sie arbeiten an der Festlegung und Entwicklung von Demonstrationssetup zur Funktionalitätsprüfung von neuen Sensortechnologien zur Überwachung von Tieren.
Dies inkludiert die Code-Entwicklung für embedded Sensorsysteme und Prototypen-Plattformen (z.B. Arduino, Rasperry Pi). Einen großen Teil Ihrer Arbeit stellen die Wartung von Sensorsystemen und des technischen Equipments während laufender Versuche und die Unterstützung der WissenschaftlerInnen bei der Aufbereitung, Reinigung und dem Management von Daten dar. Sie haben die Möglichkeit, bestehende Sensorsysteme aufzuwerten und neue Technologien und neue Lösungen in die technische Ausstattung des PLF-HUB einzubinden.

Ihre Dienstorte sind hauptsächlich Kremesberg, Pottenstein, Niederösterreich (60%, 3 Tage wöchentlich) und Wien (40%, 2 Tage wöchentlich). Da einige Versuche auf kooperierenden Betrieben in Österreich und im Ausland durchgeführt werden, ist Reisebereitschaft unerlässlich.

Bitte fügen Sie Ihrer Nachricht an die unten angegebene Emailadresse einen vollständigen Lebenslauf bei.

Erforderliche Ausbildung, Qualifikationen und Kenntnisse

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum technischen Ingenieurin/Ingenieur (z.B. HTL) mit Spezialisierung in Elektronik / Informatik / Mechatronik / Elektrotechnik (oder Ähnlichem)
  • Programmierkenntnisse in einer oder mehreren der folgenden Sprachen: C, C++, Python, Java, Matlab, R
  • Deutsch- (B2-Level) und Englischkenntnisse (B2-Level)
  • Führerschein (Kat. B)

Weitere erwünschte Qualifikationen und Kompetenzen

  • Abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium (z.B. FH/TU) in Angewandter Elektronik / Embedded Systems Engineering / Computertechnik / Informatik / Elektrotechnik (oder Ähnlichem)
  • Programmiererfahrung bei eingebetteten Systemen (Microcontroller)
  • Erfahrung mit Zeitreihendatenbanksystemen (z.B. InfluxDB)
  • Erfahrung mit TCP/IP-Netzwerken
  • Erfahrung mit Sensoranwendung in der Biologie
  • Interesse für Nutztiere

Kontakt für weiterführende Informationen

Maciej Oczak, PhD
T +43 1 25077-4919
E maciej.oczak@vetmeduni.ac.at
www.vetmeduni.ac.at/tierschutzwissenschaften/

Mindestentgelt

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt für ArbeitnehmerInnen an Universitäten gemäß der oben angegebenen Einstufung beträgt EUR 2.061,60 /EUR 2.366,70 brutto monatlich (14 x jährlich). Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen.

Bewerbung

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit der Kennzahl 2019/0313 welche Sie bevorzugt per E-Mail an bewerbungen@vetmeduni.ac.at bzw. per Post an die Personalabteilung der Veterinärmedizinischen Universität Wien, Veterinärplatz 1, 1210 Wien übermitteln. Bitte führen Sie die Kennzahl unbedingt an, da wir Ihre Bewerbung sonst nicht korrekt zuordnen können. Die Vetmeduni Vienna strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und ein ausgewogenes Zahlenverhältnis zwischen den an der Universität tätigen Frauen und Männern gemäß § 41 Universitätsgesetz 2002 insbesondere beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zurBewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen (weniger als 50%) werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbungen sind gebührenfrei. Die Bewerberinnen und Bewerber haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind. Die Vetmeduni Vienna ist stolze Trägerin des Zertifikats „hochschuleundfamilie", daher freuen wir uns über Bewerbungen von Personen mit Familienkompetenz. Ebenso sind uns Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen willkommen.

Web: www.vetmeduni.ac.at/tierschutzwissenschaften/

Original-Inserat anzeigen

Veterinärmedizinische Universität Wien

Bildungswesen
501+ Mitarbeiter

Über uns

Die Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni Vienna) ist die einzige veterinärmedizinische, akademische Bildungs- und Forschungsstätte Österreichs und zugleich die älteste im deutschsprachigen Raum (gegründet 1765 von Kaiserin Maria Theresia).Die Vetmeduni…