Lehr- und ForschungsmitarbeiterIn im Kompetenzteam „New Work – New Business“ – mit einer Spezialisierung auf HR-Management

Fachhochschule des BFI Wien GmbH
  • Wien
  • Vollzeit
  • Berufserfahrung
  • 15.4.2019

Die Fachhochschule des BFI Wien, die Hochschule für Wirtschaft, Management und Finance, bildet ExpertInnen und Führungskräfte von morgen aus. Mit unserer Forschung, der interdisziplinären und internationalen Ausrichtung setzen wir Impulse, um den Herausforderungen von Unternehmen und Gesellschaft mit innovativen Lösungen zu begegnen.

Wir besetzen ab 01.07.2019 folgende spannende Vollzeitposition:

Lehr- und ForschungsmitarbeiterIn im Kompetenzteam „New Work - New Business" - mit einer Spezialisierung auf HR-Management

(38,5 STUNDEN/WOCHE)

ES ERWARTEN SIE FOLGENDE SPANNENDE AUFGABEN:

  • Sie vermitteln die Thematik „New Work - New Business" aus einer interdisziplinären Sichtweise in deutsch- und englischsprachigen Lehrveranstaltungen und durch die Betreuung von BA- und MA-Arbeiten.
  • Sie unterstützen den Aufbau des studiengangsübergreifenden und interdisziplinären Kompetenzbereichs „New Work - New Business".
  • Sie entwickeln didaktische Unterrichtsformate und integrieren diese in Lehrveranstaltungen.
  • Sie forschen und publizieren im Themenbereich „New Work - New Business".
  • Sie fördern Gendergerechtigkeit und Diversität durch Lehrinhalte und -formen.
  • Sie arbeiten bei der Organisation der Studiengänge und an Projekten der Fachhochschule mit.

FÜR DIESE POSITION BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT:

  • Sie bringen ein abgeschlossenes sozial-, wirtschaftswissenschaftliches oder technisches Studium (zumindest Master-Niveau) mit einer Spezialisierung auf HR-Management (z.B. Arbeits- und Organisationspsychologie, Arbeitsgestaltung, Smart Working) mit.
  • Sie haben erste Praxiserfahrung, beispielsweise in der Umsetzung einschlägiger Projekte, gesammelt.
  • Sie verfügen über einschlägige Lehrerfahrung sowie Erfahrung im Einsatz digitaler Medien in der Lehre.
  • Sie sind forschungsaffin und können bereits erste Publikationen vorweisen.
  • Sie bringen hohe Gender- und Diversitykompetenz mit und haben ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse.
  • Sie sind ein Organisationstalent, können vernetzt denken und begeistern durch Ihre Kommunikationskompetenz.
  • Sie zeichnen sich durch eigenständige Arbeitsweise sowie Freude an der Arbeit in interdisziplinären Teams aus.

DAFÜR BIETEN WIR IHNEN:

Einen eigenständigen Arbeitsbereich in einem dynamischen, teamorientierten Umfeld an einer familienfreundlichen Hochschule. Wir unterstützen Sie mit vielfältigen Angeboten in Ihrer beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung. Einen Auszug unserer Services finden Sie auf unserer Website.

Das Mindestgehalt beträgt bei entsprechender Qualifikation EUR 2.600,- brutto pro Monat, Bereitschaft zur Überzahlung ist vorhanden.

Diese Position ist auf die Dauer der Projektförderung durch die MA23 der Stadt Wien befristet. (geplant bis 2022)

Wir streben eine Erhöhung des Frauenanteils in Lehr- und Forschungspositionen an und fordern qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben.

Bewerben Sie Sich bitte bis spätestens 30.04.2019 über das Bewerbungsformular auf unserer Website.

Informationen zum Ablauf des Bewerbungsprozesses sowie zu den erforderlichen Unterlagen finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin Sabine Gössl, BA
steht Ihnen für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung:
Tel.: +43/1/720 12 86.

Fachhochschule des BFI Wien GmbH

Bildungswesen
101 - 500 Mitarbeiter

Über uns

Wer wir sind  Die Fachhochschule des BFI Wien zeichnet sich durch eine besondere Mischung aus: höchste Qualität der Lehre als wirtschaftswissenschaftliche Hochschule und die internationale Ausrichtung bestimmen das Klima ebenso, wie die Verantwortung gegenüber unseren MitarbeiterInnen…