Lehre Metalltechniker/in – Werkzeugbautechnik (H6)

Fronius
  • Oberösterreich
  • Lehre
  • Einsteiger
  • 9.10.2018

Vordenken, verbinden, erreichen: Entlang dieser Werte denken wir über die Grenzen des Machbaren hinaus und schaffen so geniale Produkte und Lösungen für Batteriesysteme, Schweißtechnik und Solarelektronik. Unser Geheimnis: Wir forschen in Labors, die alle Stücke spielen, arbeiten nahe an unseren Kunden in aller Welt und schätzen Menschen, die Dinge voranbringen wollen.

Du möchtest ab 1. September 2019 die Zukunft von Fronius mitgestalten? Dann bewirb dich noch heute für deine

Lehre Metalltechniker/in - Werkzeugbautechnik (H6)

Das ist deine Zukunft, dein Beruf:

Du suchst also eine spannende Lehre als Metalltechniker/in? Dann bist du bei uns richtig! Wir wissen, wie man Metall beherrscht und geben dir unser Wissen und unsere Erfahrung gerne weiter. Deine Ausbildung findet vor allem am Fronius Entwicklungsstandort Thalheim, im Werkzeug- und Prototypenbau, statt. Du hast aber auch Trainings in Sattledt - im Zentrum unserer Mechanik-Fertigung. So bist du von Anfang an mitten drin in der spannenden Welt der Technik und arbeitest mit an Produkten aller drei Fronius Business Units. Komm schnuppern und schaus dir an!

Metall gehört zu den wichtigsten Werkstoffen in vielen Bereichen der Technik. Du lernst es zu bearbeiten: Bohren, Drehen, Fräsen, Schleifen, Erodieren. Du arbeitest nach technischen Plänen und Vorgaben. Natürlich wirst du an modernsten, computergesteuerten Maschinen ausgebildet. Echt cool, was die drauf haben. Du wirst lernen, sie zu steuern, Programme zu schreiben, die Abläufe zu optimieren. Als Werkzeugbautechniker/in kannst du technische Konstruktionspläne lesen und verstehst Programmieranweisungen für CNC-Maschinen. Arbeiten am Computer gehört auch zu deinem Job. Zum Beispiel entwickelst du Programme in Creo, um diese auf Maschinen zu übertragen. Und bei Fronius erlebst du sogar 3D-Metalldruck. Ja, die Kompetenz unserer Werkzeugbautechniker/innen ist gefragt! Vielleicht gehörst du ja bald dazu?

Du findest Technik cool.
Du bist in Mathematik echt gut drauf.
Du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.
Du arbeitest gerne alleine und konzentriert.
Du hast Kraft und Gefühl.

Wenn mehr als drei dieser Aussagen auf dich zutreffen, dann könnte Werkzeugbautechniker/in der richtige Beruf für dich sein.

Als junge Fachkraft bist du bei Fronius gefragt!

Junge Fachkräfte, die ihre Lehre als Werkzeugbautechniker/in bei uns abschließen, findest du in verschiedenen Bereichen der Mechanik. Es liegt an deinen Interessen, deinem Einsatz, deinem Können, wohin dein Fronius-Weg dich führt. Mit diesem Beruf bist du als junge Fachkraft bei uns gefragt!!! Aber zuerst mal am Boden bleiben. Step by Step … Lehre meistern und dann weiter sehn.

Das sind die Fakten:

/ Lehrberuf Metalltechniker/in, Hauptmodul Werkzeugbautechnik (H6)
/ Lehrzeit 3,5 Jahre
/ Berufsschule Steyr 1
/ Ausbildungs-Standorte: Thalheim, Sattledt
/ Lehrbeginn 01.09.2019

Bei uns erwartet dich eine tolle Ausbildung mit allem, was unserer Meinung nach dazu gehört: Praktische und theoretische Ausbildung auf hohem Niveau, kompetenzorientierte individuelle Trainingsplanung, höchste Sicherheits- und Qualitätsstandards, Lehrlingsprojekte, Outdoor-Lehrlingsseminare, viele interne Trainings, Lehre mit Matura im Unternehmen, Essen im Betriebsrestaurant und noch viel mehr.

Ja, wir entlohnen über Kollektivvertrag. Im 1. Lehrjahr bekommst du bei uns 14 Mal EUR 665,--, im 2. Lehrjahr EUR 889,--, im 3. Lehrjahr 1.150,-- und im 4. Lehrjahr EUR 1.566,--. Falls du während deiner Berufsschulzeiten im Internat bleiben möchtest, ist es für dich gratis.

Möchten Sie Teil eines engagierten Teams werden und mit Ihrer Energie Besseres bewirken? Dann freut sich Bettina Huemer über Ihre aussagekräftige Onlinebewerbung.

Fronius

Elektronik, Automatisation
501+ Mitarbeiter

Über uns

Der Name Fronius steht für intensive Forschungsarbeit und stete Suche nach neuen, innovativen Lösungen zur Steuerung von Energie – seit 1945. Damals gründete Günter Fronius in Pettenbach ein Elektrofachgeschäft und begann mit der Entwicklung von Batterieladesystemen. Wenig später hatte das kleine Unternehmen…

Mehr erfahren