Elektrochemische Simulation von Lithium-Ionen Batterien in Automotive Anwendungen

  • Graz
  • Diplomarbeit, Dissertation
  • Berufserfahrung
  • 11.7.2019
  • Stelleninserat
  • Arbeitgeber Einblicke
Drucken

Mit über 9.500 Mitarbeitern ist AVL das weltweit größte unabhängige Unternehmen für die Entwicklung von Antriebssystemen (Verbrennungsmotoren, Hybrid Systeme, elektrische Antriebe) sowie Simulation und Prüftechnik für PKW, LKW und Schiffsmotoren

Wir vergeben eine Bachelorarbeit mit dem Thema:

Elektrochemische Simulation von Lithium-Ionen Batterien in Automotive Anwendungen

Inhalt:

  • Literaturstudie über elektrochemische Modelle im Bereich Lithium-Ionen Batterien
  • Elektrochemische Simulation einer Lithium-Ionen Batterie mit existierender Simulationssoftware
  • Systematische Analyse von Input und Output Größen im Sinne eines Design of Experiment

Studienrichtungen:

  • Technisches oder naturwissenschaftliches Studium (Technische Physik/Chemie, Materialwissenschaften o.ä.)

Anforderungen/Kenntnisse:

  • Technisches Verständnis
  • Erfahrung in Simulation und Modellierung wünschenswert, aber nicht notwendig

Vergütung: Der erfolgreiche Abschluss der Bachelorarbeit wird mit einem einmaligen Honorar von EUR 1.650,-- brutto vergütet.

Laut dem Österreichischen Ausländerbeschäftigungsgesetz ist es leider nicht möglich Bachelorarbeiten an Drittstaatsangehörige (nicht EU-Bürger) und Kroatische Staatsbürger zu vergeben, die an einer ausländischen Universität studieren.

Kontakt:
Dr. Veronika Obersteiner
Struktur und Thermal Simulation
veronika.obersteiner@avl.com
www.avl.com/master-and-phd-thesis

Weitere Jobs, die dich interessieren könnten

Alle 113 Anwendungen Jobs in Graz anzeigen