#be_Trainee: Java Development (w/m)

Bundesrechenzentrum GmbH
  • Wien
  • Vollzeit
  • Einsteiger
  • 19.6.2018

Das Bundesrechenzentrum (BRZ) ist Marktführer bei E-Government-Lösungen für Österreich und eines der größten IT-Unternehmen des Landes. Wir beschäftigen mehr als 1.200 Mitarbeiter/innen und unser Umsatz lag 2017 bei 292 Mio. Euro. Das BRZ betreibt mehr als 400 IT-Anwendungen, die letztlich Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen zu Gute kommen (z. B. FinanzOnline, HELP.gv.at). Wir sind Technologiepartner der österreichischen Verwaltung bei der digitalen Transformation und unterstützen die Behörden dabei, Prozesse neu zu denken, einfacher und effizienter zu gestalten.

be_Trainee: Java Development (w/m)

Ref. 157

Du willst mit …
Chatbots das Bürgerservice der Verwaltung modernisieren, neu gestalten oder verbessern?
Blockchain-Technologie Österreichs Zukunft fit machen?
künstlicher Intelligenz Betrugsbekämpfung unterstützen?
agiler Softwareentwicklung den digitalen Verhandlungssaal der Justiz umsetzen?

Starte ab Juli 2018 deine Karriere im BRZ und lerne die Welt des JAVA Software Developments kennen. Unser dreimonatiges Traineeprogramm verbindet anspruchsvolle Projekte mit praxisorientierten Inhalten! Lerne das Software-Development für
E-Government-Anwendungen in einem in Österreich einzigartigen Umfeld. Direkt nach der intensiven Ausbildungsphase wirst du in vielfältigen und abwechslungsreichen Praxisprojekten die digitale Transformation unseres Landes mitgestalten.

Deine Aufgaben

  • Absolvierung einer Software Development-Basis-ausbildung mit Fokus auf E-Government-Applikationen (Grundlagen der OOP, Software, Design, Coding)
  • Entwickeln einer E-Government-Webapplikation im Rahmen eines praxisorientierten Projektes
  • Teilnahme an internen Entwickler-Events, wie z.B. Daily Stand-Up-Meeting
  • Arbeiten mit agilen Methoden (z.B. Scrum)
  • Sammeln von praktischer Erfahrung mit Entwicklungsumgebungen

Du bringst mit

  • Abgeschlossene Schulausbildung mit Schwerpunkt Informatik (HTL, HAK, AHS)
  • Basis-Programmierkenntnisse sind wünschenswert, wie z.B. Java, C#, PHP, Python, JavaScript, etc.
  • Interesse an einer Software Development-Laufbahn für E-Government-Anwendungen im BRZ (z.B. ELAK, ELGA, elektronischer Personalakt etc.)
  • Hohe Lernbereitschaft und rasche Auffassungsgabe

Wir bieten

  • Fundierte Software Development-Ausbildung in einem dreimonatigen Trainee-Programm sowie eine langfristige Karriereoption im BRZ
  • Persönliches Mentoring während der intensiven Ausbildungsphase
  • Einen attraktiven Einstieg in das Berufsleben in einem stark wachsenden Marktumfeld bei einem der größten IT-Unternehmen des Landes
  • Vielfältige Laufbahnen im GovTech-Umfeld (z.B. Architektur, Software Engineering)
  • Gute Ausbildungs- und Zertifizierungsmöglichkeiten
  • Flexible und faire Arbeitszeitmodelle
  • Ein Büro mit sehr guter Anbindung und Infrastruktur im Herzen Wiens

Für diese Position gilt ein kollektivvertragliches Jahresbruttogehalt ab EUR 27.138,16. Abhängig von Qualifikation und Erfahrung ist eine Überzahlung möglich.
Im Rahmen der Frauenförderung ist das BRZ bestrebt, den Anteil von Frauen in allen Geschäftsbereichen zu erhöhen. Bei gleicher Qualifikation in Bezug auf das Anforderungsprofil werden Frauen bevorzugt behandelt.

Interessiert?

Bewirb dich einfach über unser Online-Bewerbungsformular!

Deine Ansprechperson für die ausgeschriebene Position ist Georgina Bender (Telefon: +43 1 711 23 883 747)

Jetzt online bewerben

Bundesrechenzentrum GmbH

Internet, IT, Telekom
501+ Mitarbeiter

Über uns

Das Bundesrechenzentrum (BRZ) ist Marktführer bei E-Government-Lösungen für Österreich, eines der größten IT-Unternehmen des Landes und auf Wachstumskurs. Wir sind der marktführende Technologiepartner des öffentlichen Bereichs (Public Sector) in Österreich…