• Wien
  • Vollzeit
  • Berufserfahrung
  • 17.4.2018

Die Magistratsabteilung 14 sucht eine/einen

IKT - Business AnalystIn / Requirements Engineer

Die Magistratsabteilung 14 ist als interne IT-Dienstleisterin für die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) des Magistrats der Stadt Wien verantwortlich. Die MA 14 stellt mit ihren fast 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Grundlagen für die hervorragende Arbeit der Wiener Stadtverwaltung und aller eGovernment- Anwendungen bereit. Unsere Kernaufgabe ist es, den Bediensteten des Magistrats die richtigen Werkzeuge für ihre tägliche Arbeit zur Verfügung zu stellen.

Wir suchen zur Erweiterung unseres Teams eine engagierte Requirements Engineerin bzw. engagierten Requirements Engineer. Sowohl eigenständige Durchführung des Anforderungsmanagements, wie auch Koordination und Steuerung von externen Dienstleistern (Requirements Engineers) im Rahmen von Projekten, kleineren Vorhaben und Kooperationen gehören unter zu Hilfenahme von klassischen und agilen Vorgehensmodellen zum Tätigkeitsfeld.

Ihre Aufgaben

  • Verantwortung für die Erhebung und Analyse von KundInnenanforderungen
  • Gestaltung konventioneller Prozesse und Abläufe (Fachinformationssysteme) unter groben Rahmenvorgaben
  • Verantwortung für die Erstellung von Lastenheften für IKT-Systeme
  • Verantwortung für Arbeitspakete des Anforderungsmanagements in IKT-Projekten
  • Verantwortung für Kosten- und Aufwandschätzungen bei IKT-Vorhaben im Rahmen des Projektportfoliomanagement- Prozesses (PPM-Prozess) der Stadt Wien
  • Durchführung von Lösungsberatung
  • Verantwortung für das Bereitstellen von Vorgaben für externe RealisierungspartnerInnen (Lastenheft)
  • Verantwortung für die Durchführung des Controllings externer RealisierungspartnerInnen (Lastenheft)
  • Verantwortung für die Durchführung der Abnahme der Leistungen externer RealisierungspartnerInnen (Lastenheft)

Ihr Profil

Fachliche Anforderungen und formale Kriterien

  • Facheinschlägiges (Fach-) Hochschulstudium und Fachkenntnisse im Projekt- und Prozessmanagement
    ODER
    Matura oder gleichwertige Ausbildung und 4 Jahre fachl. Tätigkeit und allg. IKT-Kenntnisse auf Basis ECDL Standard
    ODER
    facheinschlägige Lehrabschlussprüfung und sechs Jahre fachl. Tätigkeit und allg. IKT-Kenntnisse auf Basis ECDL Standard und Praxistest
    ODER
    Pflichtschulabschluss und zehn Jahre fachl. Tätigkeit + allg. IKT-Kenntnisse auf Basis ECDL Standard und Praxistest und technisches Englisch
  • Allgemeine IKT-Kenntnisse (z.B. MS-Office, Windows-Produkte, Hardware, Software)
  • Sehr gute IKT-Anwenderkenntnisse (IKT-Grundlagen, Anwendungen im Aufgabenbereich)
  • Kenntnisse über Projektmanagement, Geschäftsprozessanalyse sowie moderne Organisationsmethoden und -werkzeuge
  • Kenntnisse im Requirements Engineering
  • Kenntnis der Prozesse, Abläufe der Dienststellen im Wirkungsbereich im Hinblick auf die IKT-Unterstützung
  • Kenntnisse in Business Analyse
  • Kenntnisse von UML-Modellierung und Modellierungstools (z.B. Enterprise Architect, Adonis)

Persönliche Kompetenzen

  • Gute Ausdrucksweise in Deutsch in Wort und Schrift, Englisch in Schrift
  • Bereitschaft zu Mehrdienstleistungen und Bereitschaftsdiensten, sowie fallweise Arbeiten außerhalb der Normalarbeitszeiten (Abendstunden, Wochenenden)
  • Eigenverantwortliches Handeln
  • Flexibilität und Veränderungsbereitschaft
  • Lernbereitschaft und Selbstreflexion
  • Konfliktlösungs- und Kritikfähigkeit
  • Kundinnen- und Kundenorientierung
  • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • Fairness und Respekt am Arbeitsplatz
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen
  • Entscheidungsfreudigkeit und Problemlösungsfähigkeit
  • Ziel- und Ergebnisorientierung
  • Gute Umgangsformen / Sicheres Auftreten

Wir sind stolz auf unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie bestimmen langfristig den Erfolg - gerade in dem rasanten und anspruchsvollen Markt der Informations- und Kommunikationstechnologie. Damit sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimal einbringen und entfalten können, schaffen wir günstige Rahmenbedingungen. Interessante, herausfordernde Aufgaben mit entsprechenden Handlungsspielräumen fördern die Weiterentwicklung und bieten Perspektiven.

Ausgeschrieben ist eine Vollzeitbeschäftigung im Angestelltenverhältnis, zu besetzen ab April 2018. Das Jahresbruttogehalt liegt ab EUR 55.000,- (abhängig von beruflicher Erfahrung und Qualifikation). Da wir den Frauenanteil in der Abteilung erhöhen möchten, freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Kontakt

Mag.a Ines Fohringer - Leiterin des Fachbereichs Personal
Magistrat der Stadt Wien - Magistratsabteilung 14
Stadlauer Straße 56, A-1220 Wien
Telefon: (+43 1) 4000-91177
Fax: (+43 1) 4000-99-91177
E-Mail: bewerbungen@ma14.wien.gv.at

Original-Inserat anzeigen

Job empfehlen

Abbrechen

Über uns

Die Magistratsabteilung 14 ist als interne IT-Dienstleisterin für die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) des Magistrats der Stadt Wien verantwortlich. Die MA 14 stellt mit ihren fast 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Grundlagen für die hervorragende Arbeit der Wiener Stadtverwaltung…

Mehr erfahren