Software Engineering für Analyse im Java-Umfeld (w/m)

Bundesrechenzentrum GmbH
  • Wien
  • Vollzeit
  • Berufserfahrung
  • 13.2.2018

Das Bundesrechenzentrum (BRZ) ist Marktführer bei E-Government-Lösungen für Österreich und eines der größten IT-Unternehmen des Landes. Wir beschäftigen mehr als 1.200 Mitarbeiter/innen und unser Umsatz lag 2016 bei 243 Mio. Euro. Das BRZ betreibt mehr als 400 IT-Anwendungen, die letztlich Bürger/-innen und Unternehmen zu Gute kommen. (z. B. FinanzOnline, HELP.gv.at). Wir sind Technologiepartner der österreichischen Verwaltung bei der digitalen Transformation und unterstützen die Behörden dabei, Prozesse neu zu denken, einfacher und effizienter zu gestalten.

Software Engineering für Analyse im Java-Umfeld (w/m)

Ref. 84

Unser 18 köpfiges Team ist zuständig für die Entwicklung und den Betrieb von IT-Anwendungen des Bundesfinanzministeriums (Beihilfengruppen, Grundbesitzinformationssystem, und MwSt-Informationsaustauschsystem verantwortlich). In der Rolle als Software Analytiker unterstützen Sie das Team aktiv bei innovativen Neuentwicklungen mit modernsten Technologien.

Ihre Aufgaben

  • Eigenverantwortliche Begleitung des gesamten Software-Entwicklungsprozesses von der Anforderungsanalyse mit dem Kunden bis zur Implementierung
  • Laufende Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem Facharchitekten und Entwicklungsleiter
  • Erstellen der Vorgaben für die Umsetzung (Java) in Abstimmung mit den Architekten, dem zuständigen Scrum Master
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Product Owner und FachexpertInnen des Kunden
  • Geschäftsprozessanalyse

Sie bringen mit

  • Abgeschlossenes IT-Studium (FH oder Universität)
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in der Software-Entwicklung mit Java
  • Kenntnisse in UML und Geschäftsprozessmodellierung (bevorzugt BPMN)
  • Know-How der agilen Software Entwicklung (z. B. Scrum)
  • Erfahrung mit Nearshore-Projekten von Vorteil
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Reisebereitschaft in geringem Ausmaß

Wir bieten

  • Gestaltungsspielraum in einem stark wachsenden Umfeld
  • Ein herausragendes Weiterbildungsangebot
  • Hervorragende Karriereoptionen und attraktive Laufbahnen
  • Flexible, faire und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • Ein Büro mit sehr guter Anbindung und Infrastruktur im Herzen Wiens (Wien Landstraße)

Für diese Position gilt ein kollektivvertragliches Jahresbruttogehalt ab EUR 41.262,20. Abhängig von Qualifikation und Erfahrung ist eine Überzahlung möglich.

Im Rahmen der Frauenförderung ist die BRZ GmbH bestrebt, den Anteil von Frauen in allen Geschäftsbereichen zu erhöhen. Bei gleicher Qualifikation in Bezug auf das Anforderungsprofil werden Frauen bevorzugt behandelt.

Interessiert?

Bewerben Sie sich einfach über unser Online-Bewerbungsformular!

Ihre Ansprechperson für die ausgeschriebene Position ist Georgina Bender (Telefon: +43 1 711 23 883 747)

Jetzt online bewerben

Job empfehlen

Abbrechen

Bundesrechenzentrum GmbH

Internet, IT, Telekom
501+ Mitarbeiter

Über uns

Das Bundesrechenzentrum (BRZ) ist Marktführer bei E-Government-Lösungen für Österreich, eines der größten IT-Unternehmen des Landes und auf Wachstumskurs. Wir sind der marktführende Technologiepartner des öffentlichen Bereichs (Public Sector) in Österreich…

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren