Primarärztin bzw. Primararzt der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Universitätsklinikum St. Pölten-Lilienfeld
  • St. Pölten
  • Vollzeit
  • Berufserfahrung
  • 8.12.2017

PRIMARÄRZTIN bzw. PRIMARARZT

DER ABTEILUNG FÜR FRAUENHEILKUNDE UND
GEBURTSHILFE

Das Universitätsklinikum St. Pölten-Lilienfeld ist Lehr- und Forschungsstandort der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften und versorgt am Standort St. Pölten mit derzeit 1.016 Betten die Bevölkerung des Bezirkes St. Pölten sowie fachspezifisch teilweise auch überregional. Im Klinikum werden die Abteilungen Anästhesiologie und Intensivmedizin, Augenheilkunde, Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, HNO, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Herzchirurgie, Innere Medizin, Kinder- und Jugendheilkunde inkl. Neonatologie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Neurochirurgie, Neurologie, Orthopädie, Plastische Chirurgie, Unfallchirurgie und Urologie sowie die Institute für Hygiene und Mikrobiologie, Pathologie, bildgebende Diagnostik, med.-chem. Labordiagnostik und Physikalische Medizin und Rehabilitation betrieben.

Das Universitätsklinikum St. Pölten-Lilienfeld, Standort St. Pölten, sowie 26 weitere Klinikstandorte stehen in der Rechtsträgerschaft des Landes NÖ. Die Betriebsführung der Kliniken erfolgt durch die NÖ Landeskliniken-Holding. Wir sind ein modernes und dynamisches Gesundheitsunternehmen mit hoher Patientenorientierung. Darüber hinaus bieten wir ein innovatives Arbeitsumfeld, zeichnen uns durch ein gutes Betriebsklima aus und eröffnen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umfangreiche Entwicklungsmöglichkeiten.

Am Universitätsklinikum St. Pölten-Lilienfeld, Standort St. Pölten, gelangt mit sofortiger Wirkung
folgende Stelle zur Besetzung:

Primarärztin bzw. Primararzt der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Aufgrund des Referenzcharakters zeichnet die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe für die überregionale Versorgung im gesamten Spektrum des Fachgebietes verantwortlich. Dies umfasst insbesondere im Bereich der Geburtshilfe auf der Grundlage des engen Zusammenwirkens mit der Neonatologie der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde die Betreuung von Schwangeren ab SSW 24+0. Überdies werden auch im gynäkologischen Bereich alle wesentlichen diagnostischen und therapeutischen Verfahren in der gesamten Breite des Faches angewendet. Ein weiterer integraler Aufgabenbereich ist die prä- und postpromotionelle ÄrztInnenausbildung, wobei insbesondere die Ausbildung der Studierenden im Rahmen der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften ein zusätzliches Entwicklungsfeld darstellt. In allen genannten Bereichen wird die Bereitschaft erwartet, mit den Kliniken der Region und auch überregional eng zu kooperieren und Klinik-übergreifende Konzepte und Projekte mit zu entwickeln und umzusetzen.

Unser Angebot an Sie:

  • Fachliche Herausforderung
  • Innovative, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit im Team
  • Persönliche Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit zur konsequenten fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung (Aus- und Weiterbildungen)
  • Ein vertragliches Dienstverhältnis nach den Bestimmungen des Landes Niederösterreich

Es ist für uns selbstverständlich, die Bestimmungen des NÖ Gleichbehandlungsgesetzes anzuwenden (www.noe.gv.at/gleichbehandlung). In Bereichen mit einem Frauenanteil unter 45 % ist Frauenförderung geboten.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis spätestens 15. Jänner 2018 per externem
Speichermedium an das

Amt der NÖ Landesregierung Abteilung
Personalangelegenheiten B
Betreff „UK St. Pölten - Primarärztin bzw. Primararzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe"
Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten

Nähere Informationen zur Stelle und zur Bewerbung finden Sie unter
http://noe.gv.at/healthjobs-aerzte

Job empfehlen

Über uns

Das Universitätsklinikum St. Pölten-Lilienfeld ist Lehr- und Forschungsstandort der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften und versorgt am Standort St. Pölten mit derzeit 1.016 Betten die Bevölkerung des Bezirkes St. Pölten sowie fachspezifisch…

Mehr erfahren

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren