Fachberater/in mit freiem Dienstvertrag

Miele GesmbH
  • Kärnten, Tirol, Vorarlberg
  • Vollzeit, Freelancer, Projektarbeit
  • Selbständigkeit
  • 9.10.2017

Fachberater/in mit freiem Dienstvertrag

Kärnten, Tirol und Vorarlberg

Wer wir sind. Miele ist seit über 118 Jahren Innovationsführer für hochwertige Haus- und Einbaugeräte sowie für Gewerbemaschinen im professionellen Einsatz. Um unsere unternehmerische Spitzenstellung auszubauen, brauchen wir auch in Zukunft Menschen mit frischen Ideen.

Ihre Aufgaben
Zu Ihren Aufgaben zählen das Abhalten von Kochvorführungen im Zuge von Gerätepräsentationen für Endverbraucher/innen und die Verkaufsunterstützung bei unseren Händlern sowie bei diversen Veranstaltungen in den österreichweiten Miele Experience Centern und Aktivküchen.

Ihr Profil
Sie bringen ein hohes Kommunikations- und Präsentationsvermögen mit sowie die Bereitschaft zu Wochenend- und Abendeinsätzen. Ein hohes Maß an Flexibilität und Reisebereitschaft ist für Sie selbstverständlich. Erfahrungen im Verkauf bzw. Schulung, hohes technisches Verständnis und Freude am Kochen runden Ihr Persönlichkeitsprofil ab.

Was wir bieten
Es erwartet Sie ein angemessenes Honorar sowie eine entsprechende Spesenvergütung.

Sollte dieses Aufgabengebiet Ihren Fähigkeiten entsprechen und Sie einen eigenen PKW besitzen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen!

Ort

Kärnten, Tirol und Vorarlberg

Position / Titel

Fachberater/in mit freiem Dienstvertrag

Ihr Ansprechpartner

Mag. Nadja Oberascher, MAS, MTD
bewerbung@miele.at
+43 (0) 50 800 81153
Fax: +43 (0)50 800-781153

Zum Online-Formular

Job empfehlen

Miele GesmbH

Mielestr. 1
5071 Wals
Standort

Über uns

Miele ist seit seiner Gründung im Jahr 1899 ein unabhängiges Familienunternehmen, das sich seinen Eigentümern, Beschäftigten, Kunden, Lieferanten, der Umwelt und der Gesellschaft in gleicher Weise verpflichtet fühlt. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Herstellung von Hausgeräten für die Küche,…

Mehr erfahren

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren