Softwareentwickler/in für Datenschnittstellen

Fronius
  • Wels
  • Vollzeit
  • Berufserfahrung
  • 17.10.2017

Vordenken, verbinden, erreichen: Entlang dieser Werte denken wir über die Grenzen des Machbaren hinaus und schaffen so geniale Produkte und Lösungen für Batteriesysteme, Schweißtechnik und Solarelektronik. Unser Geheimnis: Wir forschen in Labors, die alle Stücke spielen, arbeiten nahe an unseren Kunden in aller Welt und schätzen Menschen, die Dinge voranbringen wollen.

Zur Verstärkung unseres Teams am Standort Wels suchen wir eine/n

Softwareentwickler/in für Datenschnittstellen

Ihre Aufgaben: Systeme verbinden.

Wenn im Unternehmen eine neue Software eingeführt bzw. bestehende Systeme miteinander verknüpft werden sollen, sind Sie die erste Ansprechperson zum Thema Datenschnittstellen. Sie erarbeiten die Anforderungen an die Schnittstellen und setzen diese um. Dazu ist es notwendig sich gut mit unseren externen Partnern und den Kolleg/innen aus den Fachabteilungen abzustimmen. Beim Transferieren bzw. Transformieren von Daten gibt es für uns kein Schema F. Mit Ihrer Kreativität und Ihrem Fachwissen, finden Sie immer den passenden Weg. Das Java basierte SOA-Tool Orchestra dient dabei als Middleware, welche Sie auch durch eigene Programmierungen weiterentwickeln. Bei der Umsetzung des "single source of truth" Gedankens sind Sie eine wichtige Stütze.

Ihr Profil: Programmieren ist Ihre Welt, Schnittstellen Ihre Leidenschaft.

/ Sie können programmieren (XML, REST, SOAP,...) und kennen sich mit Datenbanken (SQL,...) aus. Wo Sie das gelernt haben ist für uns nicht wichtig.
/Sie interessieren sich für das Thema Schnittstellen und recherchieren hierzu auch selbständig um immer up-to-date zu bleiben.
/ Ihnen fällt es leicht Datenzusammenhänge zu erkennen und auch bei komplexen Themenstellungen stets den Überblick zu behalten.
/ Sie kommunizieren gerne und können technische Themenstellungen auch für Laien verständlich erklären.

Ihr Team: Application & Interface Engineering

Das Orchestra Team besteht derzeit aus vier Personen zwischen 20 und 41 Jahren, die sich stets gegenseitig unterstützen und gerne zu den neuesten Techniken austauschen. Gemeinsam mit 11 weiteren Kollegen/innen bilden Sie den Bereich Application & Interface Engineering. Eines haben alle gemeinsam: Die Leidenschaft zum Programmieren.

Nach dem Gesetz müssen wir ein Mindestgehalt nennen. Gut: Wer frisch von der Ausbildung kommt, startet bei uns in diesem Job mit 32.690,00 Euro brutto jährlich. Wer Erfahrung hat, beginnt natürlich mit mehr. Versprochen.

Möchten Sie Teil eines engagierten Teams werden und mit uns zum Sprung in eine erfolgreiche Zukunft ansetzen? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Onlinebewerbung.

Job empfehlen

Fronius

Fronius Straße 5
4642 Sattledt
Standort

Über uns

Der Name Fronius steht für intensive Forschungsarbeit und stete Suche nach neuen, innovativen Lösungen zur Steuerung von Energie – seit 1945. Damals gründete Günter Fronius in Pettenbach ein Elektrofachgeschäft und begann mit der Entwicklung von Batterieladesystemen. Wenig später hatte das kleine Unternehmen…

Mehr erfahren

karriere.reporter

Benefits für Mitarbeiter

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren