Magna

Jobnummer:
27003

Standort:
Lannach

Gruppenbeschreibung
 

Weltklasse-Antriebssysteme für die Mobilität von morgen. Daran arbeiten wir bei Magna Powertrain mit Begeisterung. Als ein führender Anbieter in der globalen Automobilindustrie bieten wir ein umfassendes Leistungsspektrum in Design, Entwicklung, Prüfung und Herstellung von komplexen Antriebsstrang- und Getriebesystemen. Unser Name steht für Qualität, Umweltbewusstsein und Sicherheit. Unser Herz schlägt für Innovationen. Passt das zu Ihnen? Kommen Sie zu Magna Powertrain, um mit uns die Grenzen Ihrer Vorstellungskraft zu sprengen und die Zukunft der Mobilität zu gestalten.

Projektleitung Software & Elektronik (m/w/d)

Das erwartet Sie

Als Projektleiter im Bereich Software & Elektronik sind Sie für die technische Leitung und Steuerung unserer Software- & Elektronik-Projekte verantwortlich und sind dabei eine wichtige Schnittstelle innerhalb des Projektteams, sowie auch nach außen zu unseren Kunden. Dabei haben Sie die definierten Projektziele rund um Qualität, Kosten und Timing stets im Blick und schaffen damit eine hohe Zufriedenheit und Akzeptanz bei unseren Auftraggebern. Unter anderem zählen folgende Aufgaben zu Ihrem Verantwortungsbereich:


•    Unterstützung in der Akquisitionsphase durch Zusammenführung der Inputs durch die SW/EE Fachbereiche bei gleichzeitiger Plausibilitätsprüfung
•    Definition der SW/EE Projekt-Meilensteine und Work-Packages als Basis für die Ressourcenplanung 
•    Regelmäßiges Projekt-Tracking und Berücksichtigung der möglichen Risiken inkl. Einleitung von notwendigen Gegenmaßnahmen
•    Laufende Evaluierung der Projektziele und monatliches  Ressourcen- und Cost Controlling 
•    Sicherstellung der notwendigen Dokumentation und Mitarbeit bei der Erstellung des Engineering Projekt-Reportings & Gate Reviews
•    Steuerung der Teilfreigaben für SW/EE Komponenten und der funktionalen Fahrzeugverifikation
 

Das bringen Sie mit

•    Abgeschlossene technische Ausbildung (HTL / FH / TU) in den Fachbereichen Informatik, Mechatronik, Elektrotechnik o.ä.
•    Mind. 3 Jahre Erfahrung in der SW/EE Projektleitung/Projektmanagement
•    Kenntnisse der relevanten Projektmanagement Automotive-Standards (V-Model, SPICE, DIN 69901)
•    IT Tool Affinität und erste Erfahrungen mit PTC/DOORS und Projektmanagement-Tools (z.B. Planview) von Vorteil
•    Kompetenter Umgang mit SAP und MS Office Programmen
•    IPMA Zertifizierung Level B von Vorteil
•    Kommunikative Persönlichkeit mit Organisationsgeschick und Durchsetzungsstärke
•    Sehr gutes Selbstmanagement mit einem analytischen und strukturiertem Arbeitsstil
•    Allgemeine Reisebereitschaft im EU-Raum
•    Verhandlungssicheres Deutsch und Englisch
 

Das bieten wir

Benefits: 
Als international tätiges Unternehmen bieten wir Ihnen neben spannenden Aufgaben, flexiblen Arbeitszeitmodellen (Gleitzeit/Home Office) und einem umfangreichen Weiterbildungsangebot attraktive Zusatzleistungen, wie ein vielfältiges Sport- und Gesundheitsprogramm, zahlreiche Vergünstigungen bei Partnerunternehmen (beispielsweise im Bereich Auto, Technik, Reisen, Mode, Freizeit, Sport, Medien, Tickets und Wohnen) sowie das Magna Gewinnbeteiligungsprogramm. Darüber hinaus bieten wir eine strukturierte Einschulung (inkl. Onboarding Veranstaltung und Unterstützung durch ein Patensystem) und regelmäßige Team- und Firmenevents.

Entgelt: 
Neben all den bereits genannten Benefits ist es uns wichtig, ein faires und attraktives Vergütungspaket anzubieten. 
Das Bruttomonatsgehalt für 38,5 Stunden nach dem Kollektivvertrag der Fahrzeugindustrie beträgt für diese Position mindestens € 3.765,45 (14 x p.a.). Eine Überzahlung ist jedoch aufgrund von entsprechenden Erfahrungen und Qualifikationen gelebte Praxis.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann werden Sie Teil unseres Teams! Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung (magnacareers.com).

Weitere Informationen

Ansprechpartnerin für diese Position: 
Bianca Anca
Mail: bianca.anca@magna.com
Tel.: +43664 / 80444 – 1657

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird innerhalb dieser Stellenausschreibung auf eine geschlechterspezifische Differenzierung verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes für alle Geschlechter.