Kopfgrafik

Mitarbeiter Qualitätssicherung (w/m/x)
Verwaltungsbehörde EFRE-Programm

(Jn 50565) / Arbeitsort: Wien

Die Österreichische Raumordnungskonferenz (ÖROK) ist eine von Bund, Ländern und Städten / Gemeinden getragene Einrichtung zur Koordination von Raumordnung und Regionalentwicklung auf gesamtstaatlicher Ebene. Zur Umsetzung des Europäischen Regionalfonds (EFRE) im Rahmen des Ziels „Investitionen in Wachstum & Beschäftigung“ 2014-2020 wurde bei der ÖROK-Geschäftsstelle die „Verwaltungsbehörde IWB/ EFRE 2014 - 2020“ eingerichtet. Diese hat auch das Programm 2021-2027 vorzubereiten und abzuwickeln. Derzeit besetzen wir eine abwechslungsreiche Position zum nächstmöglichen Eintritt.

Ihre zukünftige Rolle
Innerhalb der Verwaltungsbehörde sind Sie Teil des Teams „Qualitätssicherung Verwaltungs- und Kontrollsystem“ und werden in der ersten Zeit von einem/r erfahrenen Kollegen/in (Mentor/-in) unterstützt. Zu Ihren Aufgaben zählen:
  • Sicherstellung der ordnungsgemäßen Umsetzung der von der Verwaltungsbehörde an einzelne Förderstellen übertragenen Aufgaben der Programmabwicklung, beispielsweise durch Anleitung oder Kontrollen bei den Förderstellen
  • Koordination von Änderungen der Beschreibungen der Verwaltungs- und Kontrollsysteme der Förderstellen
  • Durchführung von Maßnahmen zur Betrugsvorbeugung /-bekämpfung, wie z.B. Mitwirkung an der Aktualisierung der Bewertung des Betrugsrisikos der Verwaltungsbehörde
  • Mitwirkung am allgemeinen Risikomanagement oder der Bewertung der Förderstellen im Rahmen der Erstellung der jährlichen Prüfpläne
  • Vorbereitung und Begleitung von Prüfungen der Förderstellen durch externe Prüfstellen
  • Laufende Kommunikation und Koordination mit weiteren Programmbeteiligten Stellen
  • Mitarbeit an der Vorbereitung der Programmperiode 2021-2027 für den EFRE und den Just Transition Funds (z.B.: Programmierung, Vorbereitung des Verwaltungs- und Kontrollsystems und der Buchführungsfunktion, Monitoring, etc.)
  • Bearbeitung allgemeiner Fragen der Programmverwaltung und Mitarbeit an teamübergreifenden Projekten
Sie bieten
  • Universitäts- oder FH-Abschluss (vorzugsweise Abschluss einer ökonomischen oder technischen Fachrichtung) bzw. HAK-Matura in Verbindung mit einschlägiger Wirtschafts- oder Verwaltungserfahrung
  • Gute Kenntnisse der EU-Regionalpolitik und deren Förderinstrumente, insbesondere Umsetzungsinstrumente und -systeme für den EFRE sowie Erfahrung in der Politik- bzw. Förderungskoordination zwischen Bund und Ländern, vorzugsweise auch im Kontakt mit der EU-Kommission, sind von Vorteil
  • Kenntnisse in Bezug auf Durchführung von Prüfhandlungen sowie im Bereich Finanzinstrumente sind von Vorteil
  • Sehr gute kaufmännische Kenntnisse und versierter Umgang mit MS-Office (Word, Excel, Power-Point)
  • Fließende Englischkenntnisse (aktiv und passiv)
  • Planungs- und Organisationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit, ausgezeichnete Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Interesse an Weiterentwicklung sowie gute analytische und kombinatorische Fähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen (vornehmlich innerhalb Österreichs sowie, in geringerem Ausmaß, innerhalb der EU)
Das Besondere an dieser Position
Die Geschäftsstelle der ÖROK bietet einer engagierten Person mit wirtschaftlicher oder technischer Ausbildung einen sicheren Arbeitsplatz mit längerfristiger Perspektive in einem abwechslungsreichen Umfeld und europäischen Kontext: Das Mindestentgelt beträgt laut Kollektivvertrag 2.794,30 € (Hochschul- bzw. FH-Abschluss) bzw. 2.133,70 € (HAK-Matura) brutto monatlich, die konkrete Einstufung richtet sich nach dem Kollektivvertrag der Umweltbundesamt GmbH auf Basis der relevanten Berufserfahrung.
Benefits

Wenn Sie in dieser Position eine Herausforderung sehen, bewerben Sie sich online. Die zuständige Ansprechpartnerin, Sabrina Mück (+43 (0)1 523 82 07 -67), sabrina.mueck@epunkt.com, wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Wenn Datenschutz Ihre Leidenschaft ist, können Sie sich gerne zu unseren Datenschutzbestimmungen informieren.

Jetzt bewerben Inserat auf epunkt.com