Innovative Lösungen am Puls der Zeit, ein dynamisches und durch Fortschritt geprägtes Arbeitsumfeld, vielseitige Möglichkeiten – das ist die Welt von SKIDATA. Werde jetzt Teil unseres starken, internationalen Teams und gestalte mit Deinen Ideen und Deinem Know-how die Zukunft moderner Zutrittssysteme.

SKIDATA

Weltmarktführende Zutrittslösungen suchen

Senior Software Engineer (m/w/d)

DEINE AUFGABE

Du bist Teil eines agilen Entwicklungsteams das für ein breites und spannendes Aufgabengebiet im Bereich der gerätenahen JAVA-Entwicklung tätig ist. In Deiner Rolle arbeitest du als führender Entwickler und übernimmst die fachliche Führung und Koordination von Kollegen. Du treibst das Design Deiner Projekte voran und arbeitest eng mit den Architekten der Softwareentwicklung zusammen. Du entwickelst in JAVA in enger Absprache mit Elektronik, Firmware und Linux eine Hardware/Geräte Abstraktionsschicht welche SKIDATA weit eingesetzt wird. Durch den Einsatz einer modernen Toolchain, Testtools und Systemtelemetriediensten garantierst Du nachhaltigen Erfolg. Du und dein Team stellen das stabile Fundament für zukünftige Geräteintegrationen sicher.

DEIN PROFIL

  • einem abgeschlossenen Informatik-Studium oder vergleichbar
  • mind. 5 Jahre Erfahrung mit SW Entwicklung in agilen Teams
  • sehr guter Programmiererfahrung in JAVA
  • C# Kenntnisse von Vorteil
  • Freude an der Erarbeitung von komplexen technischen Lösungen
  • Zuverlässiger Kommunikation
  • Sehr guten Englischkenntnissen (in Wort und Schrift)
  • Leidenschaft für die Software und Systementwicklung

DEINE ZUKUNFT

  • Vielseitigen und breiten Aufgabengebiet
  • State-of-the-art Software Design und Toolchain
  • Agilen Team und spannenden Projekten
  • Freiheit, die motiviert
  • Internationalem Spezialisten-Team
  • Zugkraft eines Marktführers
  • Sehr guten Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Weltweiten Perspektiven


Das Mindestgehalt entspricht der Einstufung nach dem allgemeinen Handels-Kollektivvertrag (Beschäftigungsgruppe 4, Berufsjahr nach individueller Erfahrung). Bei allen Bezeichnungen, die auf Personen bezogen sind, meint die gewählte Formulierung aller Geschlechter, auch wenn aus Gründen der leichteren Lesbarkeit die männliche Form angeführt ist.