Land Salzburg

Assistenz mit Hörbehinderung als Kindergartenassistent/in für alterserweiterte Gruppen für das Landeszentrum für Hör- und Sehbildung

Teilbeschäftigung mit 20 Wochenstunden

Anforderungen:

Allgemein:

  • Besitz der Lenkerberechtigung für Fahrzeuge der Kategorie „B“

Fachlich:

  • Kenntnisse in österreichischer Gebärdensprache (Niveau B2)
  • Grundkenntnisse in Elementarpädagogik

Persönlich:

  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Kontaktfähigkeit
  • selbstständige Arbeitsweise

Wünschenswerte Voraussetzungen:

  • Schule für Sozialbetreuungsberufe
  • Praxis in der Arbeit mit Kindern mit Förderbedarf

Aufgabenbeschreibung:

Unterstützung und Begleitung von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf in der alterserweiterten Gruppe (2 – 7 Jahre) oder im Kindergarten (3 – 6 Jahre)

  • Mitarbeit an der Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der pädagogischen Arbeit
  • regelmäßiges Eigenstudium von Fachliteratur und Besuch von Weiterbildungsveranstaltungen
  • Teilnahme an Teamgesprächen (Dienstgesprächen) und Veranstaltungen (Elternabende und Feste)
  • Erfüllung der Aufsichts- und allgemeinen Dienstpflichten

Flexibilität bzgl. Dienstzeiten (zB Abendveranstaltungen mit Eltern) setzen wir bei unserer zukünftigen Kollegin/unserem zukünftigen Kollegen voraus.


Was das LZHS Ihnen bietet:

  • engagiertes und erfahrenes, seit Jahren gut und erfolgreich zusammenarbeitendes Team, das sich auf neue Kolleg/innen freut
  • interessante und aktuelle interne und externe Fort- und Weiterbildung
  • Gestaltungsraum zur Umsetzung Ihrer Ideen

Auf Grund der besonderen Anforderungen im LZHS sind für diese Stelle nur Menschen mit Hörbehinderung zur Bewerbung eingeladen (Nachweis erforderlich).

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertrags-Dienstverhältnis zum Bundesland Salzburg.

Entlohnung gem. Landesbediensteten-Gehaltsgesetz – LB-GG, Gehaltsschema 1 ab 1.1.2020: Einkommensband 2, abhängig von der Vordienstzeitenanrechnung, mindestens jedoch mtl. brutto € 2.201,50, 14 x p.a. bei Vollbeschäftigung

Verwendungs-/Entlohnungsgruppe (nur für interne Bewerber/innen): d

Nähere Auskünfte in fachlicher Hinsicht:

RR Frau Rosemarie Liebminger, Tel. Nr. +43 662 431147-12

Bewerbungen können elektronisch über E-Government oder unter Verwendung des Bewerbungsformulars eingereicht werden. Sollten Sie über keinen EDV-Zugang verfügen, kann das Formular persönlich in der Personalabteilung, 5020 Salzburg, Kaigasse 2, 3. OG, Raum 3138, abgeholt werden.

Weitere Informationen für Bewerber finden Sie hier.

Bewerbungsfrist:

Letzter Termin: 29. März 2020 (Eingangsdatum)

In das Auswahlverfahren können nur jene Bewerberinnen und Bewerber einbezogen werden, die alle zwingenden Anstellungserfordernisse erfüllen oder bis zum geplanten Beschäftigungsbeginn erfüllen werden und sich fristgerecht beworben haben. Das Vorliegen dieser zwingenden Anstellungserfordernisse ist mittels entsprechender Unterlagen (Zeugnisse etc.) nachzuweisen. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist einlangende Bewerbungen können ausnahmslos nicht mehr berücksichtigt werden.

Bewerbungsadresse:

Amt der Salzburger Landesregierung
Referat 0/43 – Personalgewinnung und Bedienstetenschutz
5020 Salzburg, Kaigasse 2, Postfach 527
E-Mail: bewerbung@salzburg.gv.at

Für die Landesregierung
DDr. Sebastian Huber, MBA
Landesamtsdirektor

Hinweise zur Prüfung der Amtssignatur finden Sie unter

Land Salzburg