Merck Sharp & Dohme GesmbH
Merck Sharp & Dohme GesmbH

Unsere Manufacturing Division ist ein Team von engagierten, energiegeladenen Personen, die sich dazu verpflichtet haben, weltweit der vertrauenswürdigste Anbieter von Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zu sein. Unsere Einrichtungen, zusammen mit unseren externen Auftragnehmern, Lieferanten und Partnern, umfassen ein voneinander abhängiges globales Fertigungsnetzwerk, das sich zu einer konformen, zuverlässigen Versorgung von Kunden und Patienten pünktlich und jederzeit auf der ganzen Welt verpflichtet hat.

Für unsere neue Produktionsstätte in Krems an der Donau suchen wir einen

Environmental Health & Safety (EHS) Specialist (m/w/d)


Vollzeit, ab sofort

Der EHS Specialist ist dem EHS Director unterstellt und unterstützt die Implementierung der Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsprogramme sowie die Compliance des Biotechnologie-Produktionsstandortes Krems. MSD bietet attraktive Karrieremöglichkeiten innerhalb der EHS-Funktion in Österreich und auf internationaler Ebene.


Zu Ihrem Aufgaben- und Verantwortungsbereich in dieser Position zählen:

  • Unterstützung bei der Definition sowie bei der Koordination der Implementierung von EHS-Systemen am Standort
  • Durchführung von EHS Risikoanalysen, Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von Korrektur- und Präventionsplänen sowie Erfüllung der Berichtspflicht an das Standort Management
  • Kooperation mit anderen Abteilungen, um Best Practices zu nutzen und kontinuierliche Verbesserung zu erzielen
  • Fortlaufende Bewertung von Änderungen der Sicherheitsanforderungen, sowie Mithilfe bei der Entwicklung und Implementierung von Standortstrategien zur Sicherstellung der 100%igen Einhaltung aller aktuellen und zukünftigen Sicherheitsanforderungen
  • Etablierung von exzellenten Kommunikationsprozesse, um sicherzustellen, dass alle Personen am Standort die Gefahren am Arbeitsplatz, die Expositionen und die damit verbundenen Risiken sowie die erforderlichen Kontrollstrategien verstehen
  • Unterstützung von neuen Projekten und Änderungen, um eine ordnungsgemäße Evaluierung der EHS Aspekte zu gewährleisten
  • Durchführung von regelmäßigen Rundgängen und Überprüfungen um sicherzustellen, dass der Standort alle EHS Anforderungen (gesetzlich und konzernintern) erfüllt
  • Etablierung und Durchführung von EHS Trainingsprogrammen um die Qualifizierung aller Mitarbeiter aufrecht zu erhalten
  • Umsetzung der Strategie zur Messung und Kontrolle der chemischen und physikalischen Expositionen von Mitarbeitern basierend auf jährlichen Überprüfungen

Für diese Tätigkeit bringen Sie folgende Voraussetzungen mit:

  • Abgeschlossenes technisches Studium oder HTL-Abschluss
  • Erfahrung in einer ähnlichen Rolle in einem standardisierten Produktionsumfeld
  • Prozessbezogene Fachkenntnisse bezüglich: Abweichungen, Change Control, Schulungen, Dokumentation, Begehungen, Audits, Vorschriften
  • Sehr hohe Kompetenzen in Hinblick auf analytisches Denken, konzeptionelle Stärke, strukturiertes Vorgehen, Entscheidungsstärke und Integrität
  • Sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft Neues zu lernen

Gewünschte Zusatzqualifikationen:

  • Ausgebildete Sicherheitsfachkraft
  • Kenntnisse der Prozesse und Methoden im Biotechnologie- und sterilen Produktionsbereich
  • Lean/Six Sigma Kenntnisse
  • Managementsystemerfahrung EU OSHA, OHSAS 18000, EPA, ISO, NFPA, GMP
  • Erfahrung im Bereich ArbeitnehmerInnenschutzgesetz, Gewerberecht und Umweltrecht

Wir bieten Ihnen:

  • Einzigartige Möglichkeit zur Mitarbeit am Aufbau eines modernen „State-of-the-Art“ Produktionsbetriebes
  • Spannendes und herausforderndes Arbeitsfeld in einer neuen, wachsenden Organisation
  • Abwechslungsreiche Tätigkeit in einem international agierenden Unternehmen
  • Mitarbeit in einem professionellen, ambitionierten und hoch motivierten Team und einer wertschätzenden positiven Arbeitsumgebung
  • Gute Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten, Sozialleistungen und ein attraktives Bonussystem

Das kollektivvertragliche Mindestjahresgehalt für diese Position beträgt EUR 38.283,56 brutto. Abhängig von Qualifikationsprofil und Berufserfahrung des erfolgreichen Kandidaten ist die Bereitschaft zu Überzahlung gegeben.