Mit über 8.600 Mitarbeitern ist AVL das weltweit größte unabhängige Unternehmen für die Entwicklung von Antriebssystemen (Verbrennungsmotoren, Hybrid Systeme, elektrische Antriebe) sowie Simulation und Prüftechnik für PKW, LKW und Schiffsmotoren

Wir vergeben eine Diplomarbeit mit dem Thema:

Modellbasierte Validierung von potentiellen Abgasnachbehandlungssystemen eines Dieselmotors

Durch stetig wachsende Marktanforderungen in der Automobilindustrie können Entwicklungsansätze nur modellbasiert und durch Betrachtung aller wesentlichen stochastischen Faktoren sowie deren Interaktionen robust abgesichert werden.
Ziel der Diplomarbeit ist es anhand eines konkreten Anwendungsfalls ein teilautomatisiertes Verfahren zu entwickeln. Dieses soll den Vergleich verschiedener Motorkonzepte in möglichst geringer Zeit unter Berücksichtigung von Produktions-und Nutzungsvariabilität ermöglichen. Als Ausgangspunkt soll ein bereits existierendes aber auch weitaus umfangreicheres Verfahren dienen, dessen Einsatz aber erst in der späteren Entwicklungsphase zur Absicherung einer Motorsteuergerätkalibration sinnvoll ist.


Inhalt:


Studienrichtungen:


Anforderungen/Kenntnisse:


Vergütung: Der erfolgreiche Abschluss der Diplomarbeit wird mit einem einmaligen Honorar von EUR 2.500,-- brutto vergütet.

AVL LIST



Kontakt:
Dr. Martin Piffl
Lead Engineer Modelbased Validation
Tel.: 0664 85 09 270
martin.piffl@avl.com
www.avl.com/master-and-phd-thesis