HR-Benchmark geht in die 7. Runde – Mit Personalkennzahlen HR-Aktivitäten steuern

Mit der „HR-Benchmark“ liefert das Netzwerk Humanressourcen bereits zum siebten Mal einen handfesten Vergleich von HR-Kennzahlen. Der Längsschnittvergleich ab 2008 gibt Rückschlüsse zur Entwicklung personalwirtschaftlicher Kennzahlen und lässt Trends in der oö. Wirtschaft sowie in angrenzenden Regionen erkennen. Die Anmeldung für den nächsten Durchgang ist bis 31. März 2018 möglich.

Evidenzbasiertes Management zählt zu den betriebswirtschaftlichen Grundlagen. Im Personalbereich, welcher bei den meisten Unternehmen den größten „Kostenfaktor“ darstellt, sind Kennzahlen ein absolutes Must-have. Zur strategischen Unternehmenssteuerung und um bedenklichen Entwicklungen frühzeitig entgegenzusteuern, braucht es ein valides und strukturiertes Kennzahlensystem.

Benchmark für die eigene Unternehmensregion

Die HR-Benchmark Analyse zählt seit 2008 österreichweit zu den wenigen kennzahlenbasierten Auswertungen, wo Organisationen ihre individuellen Kennzahlen mit jenen des Marktes in Relation setzen können. Hier spielen sowohl betriebswirtschaftlich relevante Werte, wie die Fluktuationsquote oder die Krankenstandsdauer, eine ebenso große Rolle wie Kennzahlen der Personalentwicklung. Eine weitere Besonderheit der HR-Benchmark Analyse sind die Auswertungen der Gehaltskennzahlen. Es ist möglich, auf individueller und vertraulicher Basis, Löhne und Gehälter der jeweiligen Branchen in der Region zu vergleichen.

Vergleichsdaten ab 2008

Um Entwicklungen und langfristige Trends erkennen zu können, bedarf es eines Längsschnittvergleichs über viele Jahre. Organisationen profitieren durch eine Teilnahme von der Möglichkeit die komplette Analyse ab 2008 einzusehen und können sich im Trendverlauf des letzten Jahrzehnts einordnen.

INFO & ANMELDUNG

Im Frühjahr 2018 startet der siebte Durchgang der HR-Benchmark in OÖ und NÖ.
Anmeldeschluss: 31. März 2018.
Bei Anmeldung bis 16. Februar 2018 profitieren Sie von 10 % Frühbucherrabatt!

www.netzwerk-hr.at/kooperationen/hr-benchmark

Das Netzwerk Humanressourcen (NHR)

Das Netzwerk Humanressourcen hat sich zum Ziel gesetzt, oö. Arbeitgeber dabei zu unterstützen bestmögliche HR-Arbeit zu betreiben. In vier Schwerpunkt-Feldern – Fachkräfte, Internationalisierung, Frauen, HR-Management – bietet das NHR Dienstleistungen rund um Kooperation, Wissensvermittlung und Wissensgenerierung an.

Kontakt & Nähere Informationen zum HR-Benchmark:

Business Upper-Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH
Netzwerk Humanressourcen
Ronald Mitterndorfer
Telefon: +43 732 79810 – 5191, ronald.mitterndorfer@biz-up.at

Bildnachweis: NHR

17.1.2018

Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren