Zurück zur Übersicht

Kardinal Schwarzenberg Klinikum GmbH Case Study

Gelungene Candidate Journey für unterschiedliche Berufsgruppen

Case study Kardinal Schwarzenberg header

Die Ausgangslage: Ländlicher Standort und spezialisierte Jobprofile

Das Kar­di­nal Schwar­zen­berg Kli­ni­kum stellt als zweit­größ­tes Kran­ken­haus in Salz­burg die medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung sei­ner Pati­en­ten auf höchs­tem Niveau sicher. Von Kan­di­da­ten wird das Ordens­kran­ken­haus der Barm­her­zi­gen Schwes­tern als ein tra­di­tio­nel­ler Arbeit­ge­ber mit bestän­di­gen Wer­ten gese­hen. Als Arbeit­ge­ber, der rund 1.500 Mit­ar­bei­ter beschäf­tigt, sind die Her­aus­for­de­run­gen bei der Stel­len­be­set­zung viel­fäl­tig. Die Lage des Kli­ni­kums in Kom­bi­na­ti­on mit häu­fig sehr spe­zi­fi­schen Stel­len­an­for­de­run­gen erfor­dert geziel­tes Per­so­nal­mar­ke­ting. Es ist wich­tig, als lang­jäh­ri­ge, ver­trau­ens­vol­le Kon­stan­te in Salz­burg auch über die Regi­on hin­aus nach poten­zi­el­len neu­en Mit­ar­bei­tern zu suchen und auf eine hohe Ser­vice­ori­en­tie­rung im Rah­men der Can­di­da­te Jour­ney zu achten.

Der Praxisbericht

Wir haben ver­sucht, die Berüh­rungs­punk­te zum Inter­es­sen­ten ent­lang der Can­di­da­te Jour­ney von der Aus­schrei­bung bis zum Ein­ar­bei­tungs­kon­zept zu eva­lu­ie­ren und zu opti­mie­ren. Neben aus­sa­ge­kräf­ti­gen, optisch anspre­chen­den Stel­len­aus­schrei­bun­gen auf diver­sen Kanä­len spielt auch die rasche Kom­mu­ni­ka­ti­on im lau­fen­den Bewer­bungs­pro­zess mit den Kan­di­da­ten eine gro­ße Rolle.

Im Rah­men des Bewer­bungs­pro­zes­ses hat uns kar​rie​re​.at beson­ders mit Stel­len­an­zei­gen und im Employ­er Bran­ding unter­stützt. Die hohe Reich­wei­te von kar​rie​re​.at ist ein beson­de­rer Plus­punkt. Des Wei­te­ren
nut­zen wir die Bewer­ber­ma­nage­ment­soft­ware von eRe­crui­ter, um unse­ren Recrui­t­ing­pro­zess zu orga­ni­sie­ren. Es ist ein kon­ti­nu­ier­li­cher Pro­zess, sich den Her­aus­for­de­run­gen im Recrui­t­ing zu stel­len und sich lau­fend als
Arbeit­ge­ber wei­ter zu entwickeln.“

- Mag. Susan­ne Tafer­ner, MTD, Stv. Personaldirektorin

Candidate Journey Tipps von Kardinal Schwarzenberg Klinikum

  • Eine schnelle Eingangsbestätigung bei Bewerbungen und laufende Information zum aktuellen Bewerbungsprozess sind erforderlich, da sich die Kandidaten ansonsten anderweitig orientieren.

  • Stellenaufgaben müssen für den Bewerber verständlich ausformuliert werden. Doch auch die Rahmenbedingungen und das Team müssen passen. Der Cultural Fit zwischen Arbeitgeber und Mitarbeiter gewinnt definitiv an Bedeutung.

  • Ohne Employer Branding und Personalmarketing geht es in der heutigen Zeit bei großen Unternehmen nicht mehr. Um Employer Branding Maßnahmen gezielt einzusetzen, kann auch eine professionelle Unterstützung hilfreich sein.

  • Für eine erfolgreiche Candidate Journey müssen Bewerber das Gefühl haben, dass sie wertgeschätzt und verstanden werden.

  • Niemals die bestehenden Mitarbeiter außer Acht lassen – auch diese können neue Mitarbeiter gewinnen und als wichtige Ressource genutzt werden.

Testimonial Susanne Taferner KSK

Kunden über karriere.at

Die unkom­pli­zier­te Zusam­men­ar­beit und den per­sön­li­chen Kon­takt schät­zen wir besonders. “
Mag. Susan­ne Tafer­ner, MTD
Stv. Per­so­nal­di­rek­to­rin · Kar­di­nal Schwar­zen­berg Kli­ni­kum GmbH

Noch Fragen?

Bei Fra­gen zu unse­ren Pro­duk­ten oder mit Anfra­gen jeg­li­cher Art mel­den Sie sich ger­ne bei uns. Ger­ne bera­ten wir Sie auch persönlich.
Llustration Contact Form
hamburger-x
Tex­te wer­den geladen…
hamburger-x
Overlay 2x