Du bist nicht angemeldet!
Anmelden

Du bist nicht angemeldet!
Anmelden

Studie: Wie stark belastet dich dein Smartphone?

Frau schaut auf Handy

Die Veränderung der Arbeitswelt, vor allem dabei der Einzug der Digitalisierung bringt immense Veränderungen mit sich, besonders wie Arbeit allgemein gesehen wird und wie sie auch gleichzeitig unser Privatleben bestimmt. Smartphones werden nicht nur während der Arbeit, sondern auch oft nach der Arbeitszeit für berufliche Dinge verwendet, so dass sich die Arbeit in das Privatleben einschleichen kann.

Die Universität Graz (Institut für Psychologie) und die Universität Maribor (Arbeitsbereich Psychologie) erforschen dazu spezifisch das Thema Smartphone Nutzung und die Effekte auf Stress, Erholung und Privatleben.

Wenn Sie in Besitz eines Smartphones sind und berufstätig sind, können Sie mit diesem Link

https://ww3.unipark.de/uc/study/smartphone1/

auf den Fragebogen zugreifen und bei dieser spannenden wissenschaftlichen Forschung mitmachen. Sie erhalten zusätzlich nach dem Ausfüllen des Fragebogens eine direkte Rückmeldung über Ihre Erholungs- und Beanspruchungssituation. Dabei bekommen Sie auch Tipps darüber wie Sie mit belastenden Aspekten umgehen können.

Weitere Informationen zu der Studie erhalten Sie bei
Tjasa Srnko, Projektmitarbeiterin (tjasa.srnko@edu.uni-graz.at )
Dr. Paul Jimenez, (paul.jimenez@uni-graz.at )
Institut für Psychologie
Arbeits-, Organisations-, und Umweltpsychologie
Universitätsplatz 2/DG
A – 8010 Graz
Österreich
Tel. +43 316 380 5128, Fax +43 316 380 9807
https://psychologie.uni-graz.at/de/aou/team/

Bildnachweis: Elena Kharichkina / Shutterstock

 

20.12.2017

3 Shares

karriere.at verwendet Cookies, um dein Benutzererlebnis zu verbessern und personalisierte Werbung anbieten zu können. Weitere Informationen und deine Opt-Out Möglichkeit findest du auf unserer Datenschutzseite.