Abmelden

Lehrlingsentschädigung: Wie viel Geld steht Lehrlingen zu?

Lehrling freut sich über erstes Gehalt

Karriere mit Lehre – inklusive dem ersten selbstverdienten Geld. Denn anders als Schüler haben Lehrlinge Anspruch auf Lehrlingsentschädigung, sprich Geld für ihre Arbeit, die gleichzeitig Ausbildung ist. Denn obwohl bei einem Lehrverhältnis die Berufsausbildung im Vordergrund steht, handelt es sich dennoch um ein Arbeitsverhältnis. Was welcher Lehrling in welchem Jahr verdient, ist allerdings nicht ganz so einfach herauszufinden.

  • Normalerweise ist die Höhe der Lehrlingsentschädigung im jeweiligen Kollektivvertrag geregelt und steigt mit jedem Lehrjahr.
  • Gibt es keinen Kollektivvertrag, wird die Höhe der Lehrlingsentschädigung durch einen Antrag des Bundeseinigungsamtes festgesetzt. Gibt es auch dadurch keine Regelung, muss die Lehrlingsentschädigung individuell im Lehrvertrag vereinbart werden.
  • Die Höhe der Lehrlingsentschädigung kann zwischen den einzelnen Lehrberufen stark auseinandergehen.
  • Kollektivverträge gelten immer für bestimmte Branchen. Daher kann es auch sein, dass derselbe Lehrberuf (z.B. Industriekauffrau) in verschiedenen Branchen (z.B. Bauindustrie, Bekleidungsindustrie etc.) verschieden hohe Lehrlingsentschädigungen festgesetzt sind.
  • Kollektivverträge können sich auch regional bedingt voneinander unterscheiden.
  • Oft gibt es Sonderregelungen für Lehrlinge mit bereits absolvierter Matura oder für Über-18-Jährige.
  • Auskunft  über die kollektivvertraglich festgesetzten Lehrlingsentschädigungen gibt es auf der Seite Lehrlingsentschädigungen in Österreich.

Quelle: BIC.at

Bildnachweis: Sergey Nivens / Quelle Shutterstock

30.566 Mal gelesen

12 Shares

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren