13. Dezember 2017 · Arbeitsleben · von

Zwickeltage 2018: Die besten Gelegenheiten für Urlaube

Es ist nie zu früh, um an den nächsten Urlaub zu denken. Wenn ihr auch im nächsten Jahr mit wenig Einsatz viel Freizeit möchtet – hier geht’s wieder zu unserem beliebten Zwickeltagskalender. Wie immer auch kostenlos als PDF zum Ausdrucken.

Wird es ein gutes Jahr?

Es gibt gute Jahre und es gibt weniger gute Jahre, das gilt auch bezogen auf die Fenstertage. Ein Blick auf 2018 zeigt: Das kommende Jahr sieht gar nicht schlecht aus!

  • Der 1. Jänner fällt auf einen Montag, der Feiertag am 6. leider auf einen Samstag. Trotzdem: Vier Urlaubstage verhelfen zu einer ganzen freien Woche, wer auch die Weihnachtsfeiertage nützt und sieben Urlaubstage investiert, kann 16 Tage urlauben.
  • Ostern fällt 2018 in den April und wie immer: Der Ostermontag ist frei und gibt Starthilfe für jene, die sich mit vier Urlaubstagen die ganze Woche Auszeit nehmen möchten.
  • Im Wonnemonat Mai gibt es etliche Gelegenheiten für verlängerte Wochenenden. Der Staatsfeiertag fällt auf einen Dienstag, Christi Himmelfahrt und Fronleichnam wie immer auf einen Donnerstag. So sind drei lange Wochenenden für euch drin.
    Wochenteilen ist angesagt im Sommermonat August – der Feiertag am 15. fällt auf einen Mittwoch.
  • Der Nationalfeiertag im Oktober ist 2018 ein Freitag und beschert uns so ein langes Wochenende. Der nächste Fenstertag lässt nicht lange auf sich warten.
  • Allerheiligen im November fällt auf einen Donnerstag. Nehmt ihr euch auch den Freitag frei, kommt ihr zu einem ausgedehten Wochenende.
  • Ein Blick auf die Weihnachtszeit 2018: Der 24. Dezember ist ein Montag. Je nachdem, wie die Urlaubsvergabe im Unternehmen geregelt ist, kommt ihr mit Zeitausgleich oder halben bzw. ganzen Urlaubstagen auf eine komplett freie Woche. Übrigens: Auch Silvester ist 2018 ein Montag.

Zwickeltagskalender zum Download

Unseren Kalender für die schlaue Urlaubsplanung könnt ihr euch hier als PDF kostenlos herunterladen.

Martina Kettner

Martina Kettner hat zwei Leidenschaften: Schreiben und Fotografieren. Für karriere.at hat sie lange über Karrierethemen gebloggt, jetzt führt sie ihre eigene Karriere in den USA weiter.

karriere.at verwendet Cookies, um dein Benutzererlebnis zu verbessern und personalisierte Werbung anbieten zu können. Weitere Informationen und deine Opt-Out Möglichkeit findest du auf unserer Datenschutzseite.