28. April 2017 · Arbeitsmarkt, HR · von

Arbeitgeberranking: Zu diesen Unternehmen wollen die Absolventen

Raus aus dem Hörsaal – rein ins Berufsleben! Bei welchen Arbeitgebern österreichische Absolventen am liebsten einen Schreibtisch beziehen würden und worauf sie bei der Suche nach dem ersten Job Wert legen. Das aktuelle trendence Graduate Barometer kennt die Antworten.

trendence erhebt seit 2003 jährlich, welche Arbeitgeber bei Absolventen hoch im Kurs stehen. Für die aktuelle Studie haben 12.000 österreichische Studierende (Wirtschaftswissenschaftler und Techniker) an 31 österreichischen Hochschulen darüber Auskunft gegeben.

Der Schwerpunkt der diesjährigen Abolsventenbefragung liegt außerdem auf digitalen Talenten – Studierende, die digitale Tools entwickeln, Onlinekanäle entwickeln bzw. pflegen, ihren Lebensalltag digital tracken und sich online fortbilden. Aber nur etwas über ein Drittel der Wirtschaftswissenschaftler und knapp die Hälfte der Techniker zählen zu diesen Digitals. Exklusive Studienergebnisse zu den Wünschen der digitalen Talente werden wir in den kommenden Wochen hier im karriere.blog veröffentlichen. Heute aber zuerst das allgemeine Ranking der österreichischen Absolventen:

Top-Arbeitgeber des Jahres

  • Die Wirtschaftswissenschaftler haben, wie auch letztes Jahr, klare Präferenzen: Red Bull landet als Wunscharbeitgeber klar auf Platz 1, gefolgt von BMW und Google.
  • So sieht es bei den Technikern aus: Google steht auf der Wunschliste der Absolventen ganz oben, auf den Plätzen zwei und drei landen BMW und Siemens.

Die Präferenzen der Wirtschaftswissenschaftler

Ein Blick auf die beliebtesten Arbeitgeber der Wirtschaftswissenschaftler zeigt außerdem, dass die Top 10 vom öffentlichen Sektor dominiert wird. Die Europäische Kommission findet sich auf Platz 4, das Außenministerium auf Platz 5, die Wirtschaftskammer Österreich (neu im Ranking) auf Platz 7 und die Österreichische Nationalbank auf Platz 9. Beliebteste Branche ist jedoch die Beratungsbranche – und sie gewinnt weiter an Beliebtheit. Die Boston Consulting Group, Deloitte und PwC sind nur einige der bekannten Arbeitgeber aus der Consultingbranche, die sich im Ranking finden. Mit ein Grund für die steigende Attraktivität der Beratungsunternehmen ist, dass sie Absolventen zahlreiche Karrieremöglichkeiten bieten können – und das auch noch sehr schnell.

Die Wünsche der Techniker

Die Chemie- und Pharmabranche ist bei den Technikabsolventen besonders beliebt für den ersten Job nach dem Studium. Mit Borealis (Platz 30) und Lenzing (Platz 49) schaffen es zwei österreichische Arbeitgeber in die Top 100. Weiter vorne ebenfalls bekannte Namen: Bayer auf Platz 5, Boehringer Ingelheim auf Platz 8, Baxter auf Platz 11, Sandoz auf Platz 16 und Novartis auf Platz 19.

Bildnachweis: LOFTFLOW/Shutterstock, trendence

Martina Kettner

Martina hat zwei Leidenschaften: Schreiben und Fotografieren. Für karriere.at macht sie Ersteres und bloggt am liebsten über alles, was den Arbeitsalltag schöner und Karriereplanung einfacher macht.

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren