11. Juni 2018 · Bewerbung, Jobsuche · von

Schwierige Momente im Jobinterview gut meistern

Bewerbungsgespräche können voller Stolpersteine und Hindernisse stecken: Du fühlst dich unter Druck gesetzt, ratlos oder gestresst? Nicht verzagen – mit diesen Tipps meisterst du auch schwierige Momente im Jobinterview:

#1 Bereite dich gut vor

Du bist auch schwierigen Fragen gewachsen, wenn du dich gründlich vorbereitest. Dazu gehören insbesondere die (vermeintlichen) Schwachstellen deines Lebenslaufs. Stelle dich auf ein Worst-Case-Szenario ein, auch wenn es am Ende sicher nur halb so wild wird. Längere Auszeiten, Phasen der Arbeitslosigkeit oder rapide Jobwechsel gehören zum Berufsleben dazu, gefragt wirst du aber sicher danach.

#2 Gewinne Zeit

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um vor einer Antwort noch ein paar Sekunden Zeit zu gewinnen. Du kannst z.B. nachhaken („Verstehe ich richtig, Sie möchten gerne wissen ob…“) oder die Frage nochmals für dich wiederholen. Wende diese Strategie aber nicht zu oft an, das wirkt sonst ziemlich schräg. Du kannst auch in die Offensive gehen und aktiv nach etwas Bedenkzeit verlangen.

#3 Cool bleiben

Lass dich nicht provozieren. Einige Fragen können darauf abzielen, deine Reaktion und Stressresistenz zu testen. Fasse dich kurz, bleibe sachlich und verliere dich nicht in langen Erklärungen. Denk dran: Deine Karten sind grundsätzlich gut, sonst hättest du es gar nicht bis zu einem Jobinterview geschafft!

#4 Stelle selbst Fragen

Du bist fiesen Fragen oder einem unangenehmen Gesprächsverlauf nicht ausgeliefert, sondern kannst selbst aktiv werden, indem du Gegenfragen stellst: „Warum ist das für diese Stelle relevant?“

#5 Und wenn alle Stricke reißen: Mission abbrechen!

Martina Kettner

Martina hat zwei Leidenschaften: Schreiben und Fotografieren. Für karriere.at macht sie Ersteres und bloggt am liebsten über alles, was den Arbeitsalltag schöner und Karriereplanung einfacher macht.

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren