20. April 2018 · Jobsuche · von

Arbeitgeberinfos: Auf der Suche nach dem Wunscharbeitgeber

Was nützt der beste Job, wenn der Arbeitgeber so gar nicht zur eigenen Persönlichkeit und den Werten passt? Wie bei einem Unternehmen gearbeitet wird, ist bereits im Vorfeld der Bewerbung interessant: Wie sieht der Arbeitsplatz aus? Welche Benefits werden geboten? Und unter welchen Rahmenbedingungen werde ich dort arbeiten? Unsere aktuelle Online-Umfrage zeigt, dass sich Jobsuchende bereits im Vorfeld über den Wunscharbeitsgeber informieren möchten. Erfreulich ist, dass Arbeitgeber diese Infos gerne bereitstellen.

Bewertungsplattformen für Produkte, Hotels oder Dienstleister boomen. Weil Kunden vorab wissen möchten, worauf sie sich beim Kauf einlassen. Der Wunsch nach umfassenden Informationen macht auch vor der Arbeitswelt nicht halt: Bevor man seine Bewerbung an einen potenziellen Arbeitgeber schickt, möchte man wissen, woran man dort ist: Starre Hierarchien oder lockerer Umgangston? Fixe Arbeitszeiten oder flexible Lösungen? Teamevents und kostenloses Mittagessen oder Butterbrot im Großraumbüro?

Was suchen Sie im Netz?

Arbeitgeberinfos ArbeitnehmerDiese Frage beantworteten 429 Arbeitnehmer so: Fast jeder Dritte wünscht sich konkrete Informationen zum Bewerbungsprozess. Fast genauso viele Jobsuchende suchen nach authentischen Einblicken in den Arbeitsalltag. Mit ausgeschriebenen Jobs geben sich 25 Prozent zufrieden, 18 Prozent interessieren sich für harte Fakten wie Umsatz, Unternehmensgröße oder Standorte.

Authentische Einblicke ziehen am besten

Arbeitgeberinfos UnternehmensvertreterDer überwiegende Teil der befragten Unternehmensvertreter (72 Prozent) ist überzeugt, dass man mit authentischen Einblicken potenzielle Kandidaten am besten erreicht. 17 Prozent sprechen Bewerber mit Stelleninseraten an, 8 Prozent denken, dass Hard-Facts wie Umsatz oder Standort interessant sind. Nur drei Prozent halten ausschließlich Bewerbungs-Infos relevant.

Martina Kettner

Martina hat zwei Leidenschaften: Schreiben und Fotografieren. Für karriere.at macht sie Ersteres und bloggt am liebsten über alles, was den Arbeitsalltag schöner und Karriereplanung einfacher macht.

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren