Database Engineer

Die Abteilung Automationsunterstützte Datenverarbeitung, Informations- und Kommunikationstechnologie (MA 14) ist als interne IT-Dienstleisterin für die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) des Magistrats der Stadt Wien verantwortlich. Sie stellt mit ihren fast 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Grundlagen für die hervorragende Arbeit der Wiener Stadtverwaltung und aller E-Government-Anwendungen bereit. Unsere Kernaufgabe ist es, den Bediensteten des Magistrats die richtigen Werkzeuge für ihre tägliche Arbeit zur Verfügung zu stellen.

Aufgabenbereich

Hauptaufgaben

  • Erarbeitung Grundlagen und Engineering im Datenbank-Umfeld - primär im Bereich "Oracle Database"
  • Evaluieren und Testen neuer Versionen und Komponenten von Datenbankmanagementsystemen
  • Evaluierung, Konzeption, Einsatzvorbereitung und Implementierung neuer Hard- und Softwarelösungen im Datenbank-Umfeld mit den Hauptthemen:
  • Integration in die bestehende Systemlandschaft
  • Mit dem Gesamtsystem abgestimmtes Releasemanagement
  • Virtualisierungstechnologien
  • Fehlertoleranz und Hochverfügbarkeit
  • Performance
  • Optimierung
  • Monitoring
  • Backup
  • Intensive Zusammenarbeit mit der Betriebsarchitektur
  • Erstellung von Handbüchern und Arbeitsunterlagen sowie Erarbeiten von Vorgehensweisen und Richtlinien
  • Selbstständige und eigenverantwortliche technische Planung und Weiterentwicklung der für den Betrieb notwendigen Komponenten
  • Regelmäßige Beobachtung der technischen Entwicklung von Hard- und Software im Datenbank-Umfeld
  • Laufende Weiterbildung in den betroffenen Arbeitsgebieten und verwandten Technologien
  • Unterstützung von internen und externen Entwicklerinnen und Entwicklern, unter anderem bei der Optimierung von Datenbankfragen
  • Fehlerbehebungen im Rahmen des Incident Managements (3rd Level)
  • Betriebsinterner Support (Problemlösung, Umsetzung)
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Analyse von Abläufen und Schnittstellen sowie deren Optimierung und Automatisierung

Zusätzliche betriebliche Aufgaben

  • Betrieb der eingesetzten Datenbank-Systeme, unter anderem Oracle Database, PostgreSQL, MS SQL Server und MySQL
  • Inbetriebnahme und Installation sowie Konfiguration und Administration von Datenbanksystemen laut Dokumentation, inklusive Planung und Koordination
  • Bearbeitung von Standard-Datenbank-Anforderungen und Betreuung von Datenbanken, unter anderem:
  • Einspielung von Skripts
  • Neuanlage von Datenbanken
  • Löschung von Datenbanken
  • Erweiterung von Datenbankspeicher
  • BenutzerInnen- und Rechte-Verwaltung auf Basis entsprechender Richtlinien
  • Anlage von Datenbank-Usern
  • Passwörter setzen und zurücksetzen
  • GRANTS auf die notwendigen Tabellen und Objekte setzen
  • Monitoring und proaktives Management der Datenbanksysteme und deren Komponenten, sowie Fehlerbehebungen im Rahmen des Incident Managements (2nd Level) und Analyse von Incidents und Behebung fehlerhafter Zustände
  • Verantwortung für die Planung und Abstimmung sowie die Durchführung von Wartungstätigkeiten von Datenbanksystemen (zum Beispiel Security-Patches, Hotfixes und Patches zur Fehlerbehebung, Verlegungen, Upgrades et cetera) mit Kundinnen oder Kunden und Verantwortlichen
  • Verantwortung und Durchführung entsprechender Dokumentationen, zum Beispiel Configuration-Management, Stammdatenpflege, Notfallpläne et cetera
  • Verantwortung für die Umsetzung der systemspezifischen Vorgaben der Datensicherheit und des Datenschutzes
  • Verantwortung für die Durchführung und Kontrolle der Datensicherung inklusive Wiederherstellung und Umsetzung des Sicherungskonzepts
  • Rufbereitschaftsdienst zur Sicherstellung des 7x24-Stunden-Betriebes und Behebung von fehlerhaften Zuständen

Voraussetzungen

Fachliche Anforderungen und formale Kriterien

  • Hervoragende IT-Infrastruktur-Kenntnisse
  • Mehrjährige Erfahrung im Engineering im Datenbankumfeld
  • Sehr gute Kenntnisse der Architektur von Datenbanksystemen und Datenbankmodellen
  • Sehr gute Kenntnisse in Oracle Database
  • Sehr gute Kenntnisse über Möglichkeiten zur Performance- und Fehleranalyse und Optimierung
  • Sehr gute Linux und Windows Server-Kenntnisse
  • Gute Kenntnisse von Skriptsprachen
  • Gute Kenntnisse Datenbank-Programmierung (zum Beispiel PL/SQL)
  • Bewusstsein für Produktionsbetrieb

Wünschenswerte Kenntnisse/Erfahrungen

  • Technische Ausbildung (HTL, FH oder Universität)
  • Gute Kenntnisse MySQL, PostgreSQL
  • Gute Kenntnisse MS SQL Server
  • Gute Kenntnisse über die Erstellung von technischen Dokumenten und Schulungsunterlagen
  • Gute Kenntnisse der IKT-Security

Persönliche Anforderungen

  • Bereitschaft zu Mehrdienstleistungen und Bereitschaftsdiensten sowie fallweise Arbeiten außerhalb der Normalarbeitszeiten (Abendstunden, Wochenenden)
  • Eigenverantwortliches Handeln
  • Engagement, Leistungsbereitschaft, Lernbereitschaft, Initiative und Selbstreflexion
  • Belastbarkeit bei kurzfristig wechselnden Prioritäten
  • Flexibilität und Veränderungsbereitschaft
  • Dienstleistungsorientierung (Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden wertschätzend aufnehmen)
  • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Problemlösungsfähigkeit (komplexe Inhalte erfassen, analysieren und lösungsorientiert strukturieren) und hohe Auffassungsgabe

Was wir bieten

Wir sind stolz auf unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie bestimmen langfristig den Erfolg - gerade in dem rasanten und anspruchsvollen Markt der Informations- und Kommunikationstechnologie. Damit sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimal einbringen und entfalten können, schaffen wir günstige Rahmenbedingungen. Interessante, herausfordernde Aufgaben mit entsprechenden Handlungsspielräumen fördern die Weiterentwicklung und bieten Perspektiven.

Bewerbung und Kontakt

Ausgeschrieben ist eine Vollzeitbeschäftigung im Angestelltenverhältnis. Entlohnung nach Vereinbarung. Bewerben Sie sich bitte nur bei Vorliegen der Voraussetzungen. Da wir den Frauenanteil in der Abteilung erhöhen möchten, freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Mag.a Ines Fohringer
Leiterin des Fachbereichs Personal

Magistrat der Stadt Wien
Magistratsabteilung 14
1220 Wien, Stadlauer Straße 56

Telefon: +43 1 4000-91177
Fax: +43 1 4000-99-91177

E-Mail: bewerbungen@ma14.wien.gv.at

Job empfehlen

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren