• Wien
  • Vollzeit
  • Berufserfahrung
  • 17.8.2017

Wir machen aus Integrationsherausforderungen Erfolgsgeschichten für Österreich.

Wir sind an 7 Standorten in ganz Österreich aktiv. Unser Ziel ist die sprachliche, berufliche und gesellschaftliche Integration von Migranten/Migrantinnen in Österreich. Wir fördern die Begegnung und den Dialog sowie die Weitergabe von Wissen und Information zu den Themen Migration und Integration. Wir bieten unseren Mitarbeiter/innen eine flexible Arbeitsgestaltung und individuelle Weiterbildung. Lernen Sie uns näher kennen auf www.integrationsfonds.at.

Bezeichnung:
Jurist/in Integration (40h)

Kennung:
TOP-2017-000166

Organisationseinheit:
virtueller Top-Knoten

Eintrittsdatum:
15.08.2017

Einsatzort:
Wien

Tätigkeit:

  • Koordination und Mitarbeit an der Umsetzung der Maßnahmen aus dem Nationalen Aktionsplan für Integration sowie aus darauf aufbauenden nationalen Integrationsstrategien
  • Befassung mit allgemeinen Rechtsangelegenheiten, insbesondere im Fremden- und Aufenthaltsrecht, sowie in dem für Integrationsmaterien relevanten EU-Recht und Völkerrecht
  • Aufbereitung von Antwortentwürfen vor allem im Zusammenhang mit rechtlichen Fragen sowie Koordinierung abteilungs- bzw. fachbereichsübergreifender Stellungnahmen und sonstiger Erledigungen
  • Verfassen von Reden, Redebeiträgen und Informationen
  • Analyse relevanter integrationspolitischer Sachverhalte
  • Konzeption von öffentlichen Schreiben und Informationserstellung
  • Selbständige, gewissenhafte und eigenverantwortliche Erledigung der oben genannten Aufgaben
  • Umfassende Unterstützung der Leitungsebene bei der Erfüllung der Arbeitsabläufe
  • Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen und Veranstaltungen

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften; Master- oder Diplomstudium vorteilhaft
  • Berufserfahrung im Integrationsbereich, insbesondere in der strategischen Arbeit, umfassende Kenntnisse der im Integrationsbereich relevanten Inhalte und aktuellen Entwicklungen
  • Umfassende Kenntnisse fremdenrechtlicher und integrationsrelevanter Rechtsmaterien, im Verwaltungsrecht und im europäischen und internationalen Recht
  • Erfahrung und Verhandlungsgeschick im Umgang mit Stakeholdern im Integrationsbereich
  • Kenntnisse über die Behörden-, Organisations- und Gremienstruktur im Integrationsbereich
  • Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten und in konzeptioneller Tätigkeit
  • Fähigkeit komplexe, insbesondere auch fachübergreifende Sachverhalte und Zusammenhänge zu analysieren und daraus Lösungen zu entwickeln
  • Hohes Maß an Eigenverantwortung und Eigeninitiative, Flexibilität, Einsatzbereitschaft, sehr hohes Maß an Engagement und Verantwortungsbewusstsein; Entscheidungsfreude und soziale Kompetenz
  • Hohe kommunikative und organisatorische Fähigkeiten
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift (B2); weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil
  • Teamfähigkeit und kooperative Herangehensweise an Aufgabenstellungen
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie ein überzeugendes Auftreten
  • Menschen mit Migrationshintergrund sind herzlich willkommen

Wir bieten:

  • eine herausfordernde, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • eine offene, teamorientierte Arbeitsatmosphäre
  • eine spannende Aufgabe im gesellschaftspolitisch relevanten Umfeld Integration und Migration
  • ein Bruttomonatsgehalt ab EUR 2.200.- für 40h/Woche, je nach persönlicher Qualifikation und relevanter Berufserfahrung

Bewerben

Job empfehlen

Österreichischer Integrationsfonds

Schlachthausgasse 30
1030 Wien
Standort

Über uns

Ihre Karrierechancen beim Österreichischen Integrationsfonds Wer wir sind Der ÖIF ist ein Fonds der Republik Österreich und ein starker Partner des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA). Wir verstehen uns als offene und moderne Dienstleistungsorganisation…

Mehr erfahren

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren