Auf der Suche nach Mitarbeitern? – Was Sie beachten sollten

Gute Mitarbeiter sind auf dem Stellenmarkt oft Mangelware. Und die, die richtig gut sind, sind meist schon vergeben. Sie wollen trotzdem die Besten finden und rekrutieren? Worauf Sie bei der Mitarbeitersuche achten sollten und was Ihnen die Suche erleichtert.

Mitarbeitersuche mit karriere.at

Mitarbeitersuche kann richtig tough sein. Vor allem im Fachkräftebereich reicht das “Post and Pray”-Prinzip meist nicht mehr aus, denn lange Vakanzen bedeuten weniger Produktivität: Je länger man sucht, umso höher die Kosten. Stelleninserat schalten, Tee trinken und abwarten ist heute also der falsche Zugang.

In 5 Schritten zur erfolgreichen Mitarbeitersuche

1. Voraussetzungen und Ziele abstecken
Bevor man beginnt zu suchen, muss man wissen: Was? Wann? Wie? Wer? (Tipp: Personas erstellen!) Stellen Sie sicher, dass für Sie alle Faktoren geklärt sind, um auch den Bewerbern ein klares Bild liefern zu können. Bis wann muss der neue Mitarbeiter feststehen (lange Time-to-Hire kostet Top-Kandidaten und Ruf)? Was muss er mitbringen? Wie viel kann maximal bezahlt werden? Eine gute Jobbeschreibung erhöht die Erfolgschancen übrigens enorm.

 2. Wo suchen?
Print, Online oder lieber „Face-to-Face” – welchen Weg wollen Sie bei der Mitarbeitersuche beschreiten? Empfehlenswert ist immer eine gute Mischung – der Trend geht klar Richtung Online. Aber was ist dort am effektivsten? Soziale Netzwerke und Karriereplattformen können Erfolge erzielen, erreichen meist aber nur Bewerber, die aktiv auf der Suche sind – Bewerberdatenbanken können hier Abhilfe schaffen (siehe nächster Punkt).

 - Job online inserieren auf Österreichs größtem Karriereportal.

 3. Aktiv suchen!
Active Sourcing – das ist die aktive Ansprache von Kandidaten, die zwar nicht auf der Suche, aber durchaus wechselbereit sind. Bewerberdatenbanken schaffen bei einer vielschichtigen Auswahl Struktur und Überblick mit intelligenter Suche und zahlreichen Filtermöglichkeiten. Mehr zum Thema sowie eine Step by Step Anleitung finden Sie in unserem kostenlosen Whitepaper.

- In der talent.cloud von karriere.at finden Sie tausende aktuelle Profile qualifizierter Fach- und Führungskräfte – nur einen Klick entfernt.

 4. Zeigen, was man hat
Wenn Sie als Unternehmen nach neuen Mitarbeitern suchen, wollen Sie sehen, was der Bewerber zu bieten hat. Umgekehrt möchte auch der Bewerber nicht die Katze im Sack kaufen – gegenseitiges Kennenlernen nennt man das gerne. Dementsprechend wichtig ist es, als Unternehmen die Karten auf den Tisch zu legen: Wie ist das Team, die Atmosphäre, welche Benefits werden geboten?

- Die branding.solution von karriere.at macht Ihre Arbeitgebermarke erlebbar.

 5. An die Zukunft denken
Haben Sie den perfekten Kandidaten gefunden, ist der Prozess noch nicht ganz abgeschlossen. Ein gutes Absagemanagement zeugt auch nach der Bewerbung von Wertschätzung und Qualitätsbewusstsein. Ein Talent Pool hilft, den Überblick über relevante Kandidaten zu behalten, die momentan nicht wechseln wollen oder für einen späteren Zeitpunkt interessant sein könnten.

 

Sie wollen Ihre Mitarbeitersuche erleichtern oder brauchen weitere Hilfe? Unsere Betreuer helfen Ihnen gerne weiter.

 

Bildnachweis: Runrun2/Shutterstock

19.10.2016

Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren