HR-Talk Trennungsmanagement

Es ist eine Kunst, sich respektvoll, fair und vor allem auch rechtlich sicher von Mitarbeitern zu trennen. Es ist vor allem aber ein schwieriges Thema, ja sogar ein Tabu! Eine Untersuchung bei HR-Verantwortlichen in Österreich ergab, dass nur 18 Prozent der Firmen ihre Führungskräfte dafür trainieren.

Infos zur Veranstaltung

Download Programm

Veranstaltungsort
techCenter Linz

Veranstaltungsdatum
02.02.2017
09:00 – 13:30 Uhr

Ansprechperson
Mitterndorfer Ronald
T: +43 (732) 79810-5191
F: +43 (732) 79810-519

Mit Kündigungen aus wirtschaftlichen Gründen sind viele im Laufe ihres Erwerbslebens konfrontiert. „Eine Herausforderung für alle Involvierten und dennoch tabu“, sagt Mag. Walter Reisenzein, Geschäftsführer von „Lee Hecht Harrison OTM“. Als Experte in Sachen Outplacement wird er beim HR-TALK am 02. Februar 2017 verschiedenste Verfahren aufzeigen, die sich im Zuge einer „betrieblichen Umstrukturierung“ ergeben können.

Menschlich und rechtlich eine Herausforderung

Dr. Anna Mertinz, eine Spezialistin im Bereich des Arbeitsrechts und Rechtsanwältin, ist die zweite Vortragende. „Das A und O einer Trennung ist die richtige Vorbereitung“, sagt Mertinz, welche für die Kanzlei KWR Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte tätig ist. „Da geht es nicht nur um Fristen, Formvorschriften und Informationspflicht, sondern auch um Fragen wie: Wer führt die Kündigung durch? Welche Führungskraft, welcher Mitarbeiter der Personalabteilung sollte anwesend sein? Ebenso prägnant ist die Frage, wo und wann ein solches Gespräch geführt wird.“

Praxisnahe Inputs

Ein weiterer spannender Input wird von DI Robert Kwisda präsentiert. Als ehemaliger Manager der Takeda Austria GmbH war er als Integrationsbeauftragter bei der bedeutenden Firmenfusion mit der Nycomed Group federführend und somit auch bei vielen Trennungsgesprächen anwesend, hat diese sogar geleitet und mitbestimmt.

Obwohl Trennungsmanagement in der österreichischen HR-Szene teilweise noch als „Tabu-Thema“ gilt, gibt es schon einige Unternehmen die sich mit der betriebsinternen Vorgehensweise auseinandergesetzt haben.

Daniela Burgstaller, tätig im Personalmanagement der TRENCH Austria GmbH, hat im Zuge einer Weiterbildung ein Trennungsleitbild entworfen, welches für das gesamte Unternehmen als Vorlage bzw. Vorgabe für diffizile Situationen dieser Art dienen soll. Ein emotionaler Kompass, wenn man so will, welcher sicherlich als interessantes Vorbild für andere Unternehmen dienen kann.

Alle wichtigen Infos über professionelles Trennungsmanagement, sowie Erfahrungswerte aus der Praxis, erfahren Sie beim HR-TALK des Netzwerk Humanressourcen.

Gebühren

  • Preis Partner Netzwerk Humanressourcen € 99,00 exkl. Mwst.
  • Preis Cluster-Partner € 129,00 exkl. Mwst.
  • Normalpreis € 198,00 exkl. Mwst.

Anmeldeschluss: 26.01.2017

Bildnachweis: Brian A Jackson / Shutterstock

21.12.2016

Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren