Abmelden

Volkshochschule: Weiterbildung für Körper, Geist und Seele

Weiterbildung an der VolkshochschuleBesteht der Wunsch nach Weiterbildung, die Lust, etwas Neues zu lernen, sich kreativ zu betätigen oder gemeinsam mit anderen Menschen eine Sportart zu erlernen bzw. zu verbessern, ist die Volkshochschule eine gute erste Anlaufstelle. Denn in den österreichischen Volkshochschulen (VHS) wird Bildung als lebensbegleitender Lernprozess verstanden und umfasst die intelektuelle, emotionale, körperliche und kulturelle Dimension des Lebens. Dies bedeutet, dass neben den Bildungs- bzw. Weiterbildungsangeboten im klassischen Sinn auch unzählige Sport- und Freizeitkurse angeboten werden. Besonders für Menschen, die etwa aus beruflichen Gründen ihren Wohnort wechseln, ist die VHS eine gute Möglichkeit, um andere Menschen kennenzulernen.

Das Angebot: Kurse, Exkursionen und Beratungen

Ziel der 1885 in Krems an der Donau gegründeten Organisation ist es, eine für alle Menschen offene Weiterbildungseinrichtung zu sein. Die Volkshochschule erfüllt sowohl kulturelle Aufgaben, leistet Beiträge zur beruflichen Qualifikation und bietet zudem Weiterbildung für Körper, Geist und Seele. Gelernt wird zum einen klassisch in Kursen, es werden jedoch auch Vorträge, Podiumsdiskussionen sowie Workshops, Exkursionen und Beratungen angeboten. Wichtige Bereiche im Programm der VHS sind der zweite Bildungsweg (Studienberechtigungsprüfung, Maturavorbereitung, etc.), Sprachen, Mensch und Politik, berufliche Bildung, Gesundheitsbildung (von Sport und Spiel bis hin zur Entspannung) sowie Kultur und Freizeit. 

Gesundheit ist das A und O

Der Bereich “Gesundheit und Bewegung” ist traditionell der nachfragestärkste Bereich – der Schwerpunkt liegt hierbei in der Prävention. Über das vielfältige Kursangebot – von Tai Chi über Seniorentanz bis hin zu Kochkursen – werden Maßnahmen gesetzt, die die Gesundheit der Menschen erhalten sollen und ihnen zudem dabei helfen, eine gesunde Lebensführung zu entwickeln. Heute werden an den Volkshochschulen rund 47.000 Kurse jährlich angeboten und rund eine halbe Million Teilnahmen werden für diese gezählt.

Die Volkshochschulen in Österreich gliedern sich in neun Landesverbände mit 272 Volkshochschulen.

Zu den Volkshochschulen in Österreich:

 

Fotonachweis: racorn / Quelle Shutterstock

 

5.854 Mal gelesen

2 Shares

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren