Wissen um die richtige Ernährung in Schule, Hort und Kindergarten – Neuer WIFI-Lehrgang startet am 20. Mai

Gesunde Ernährung in Schule, Hort und Kindergarten

Immer mehr Kinder essen während der Woche, sei es zur Jause, mittags oder am Nachmittag, außer Haus. Eine frühe Ernährungsprägung zeigt Folgen für das ganze Leben. Im WIFI-Kurs „Verpflegungsmanagement für Kinderkrippen, Kindergärten und Horte“ qualifizieren sich Köchinnen und Köche zu Experten kindgerechter Ernährung.

„Mit der Ernährungserziehung muss man schon in früher Kindheit beginnen“, sagt eine oö. Ernährungswissenschafterin. Ausgewogenheit sei die Grundlage für Wachstum und Entwicklung. Eine Binsenweisheit für jede und jeden, die und der am Herd steht. Wie aber orientiert man sich richtig im Spannungsfeld zwischen Gesundheit, Werbebotschaft, Kostenmanagement und Kindergeschmack? Ein neuer Kurs im WIFI Linz nimmt dieses Thema in den Fokus und wendet sich an alle Köchinnen und Köche, die ihr Wissen über Kinder, Kalorien und die Lust am Vitamin vertiefen wollen. Die Teilnehmenden erarbeiten gemeinsam Kriterien für Portionsgrößen, Energiebomben, gesunde Mahlzeiten, Getränkeempfehlungen und die Balance von „Gut und Böse“ bei hohem Praxisbezug. Ziel sind Sensibilität und das Wissen, Kindern die gesunde Vielfalt der Lebensmittel und Geschmäcker nahezubringen.  

Der Lehrgang startet am 20. Mai und umfasst 72 Trainingseinheiten. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 05-7000-77, kundenservice@wifi-ooe.at oder unter www.ooe.wifi.at

Fotonachweis: TGTGTG / shutterstock.com

23.4.2015
Menü

Funktionen

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren