Zwickeltagskalender 2016: Die besten Gelegenheiten für euren Urlaub

von in Arbeitsleben am Donnerstag, 7. Januar 2016 um 11:15

Zu Jahresbeginn werfen wir wieder einen Blick auf die Zwickeltagsoptionen des neuen Jahres. Und ihr müsst jetzt ganz tapfer sein: 2016 gibt nicht viel her, was Fenstertage betrifft. Ein paar Optionen für verlängerte Wochenenden gibt es aber. Unser Zwickeltagskalender gibt euch einen schnellen Überblick über alle Optionen und kann wie immer kostenlos heruntergeladen werden.

Kalender zum Download

Auch wenn das neue Arbeitsjahr noch jung ist, an den nächsten Urlaub oder ein verlängertes Wochenende darf man bereits denken. Deshalb gibt es heute wieder unseren beliebten Zwickeltagskalender: Eine praktische Übersicht über alle Fenstertage 2016 – als PDF zum Ausdrucken oder als Download für euren Kalender.

Kalender Zwickeltage 2016

Alle Fenstertage im Überblick

  • Die Fenstertagoptionen Anfang Jänner haben hoffentlich viele von euch ausgenutzt. Was Zwickeltage betrifft, steht uns jetzt nämlich eine längere Durststrecke bevor. Mit Ausnahme des Osterwochenendes Ende März winkt die nächste Urlaubsmöglichkeit mit Fenstertagen erst im Mai.
  • Vier Urlaubstage investieren – neun Tage Urlaub machen: Gleich in der ersten Maiwoche kann man sich dank Christi Himmelfahrt mit relativ geringem Einsatz eine schöne lange Urlaubswoche gönnen. Der Staatsfeiertag fällt heuer allerdings auf einen Sonntag. Kleiner Trost: Mitte Mai steht bereits das Pfingstwochenende an und eine Woche später gibt es rund um Fronleichnam noch einmal die Option einer Urlaubswoche.
  • Das nächste lange Wochenende gibt es im August. Mariä Himmelfahrt (15. August) fällt auf einen Montag.
  • Wochenteiler im Oktober: Der Nationalfeiertag ist heuer ein Mittwoch, hier gibt es einige Zwickeltagsoptionen. Wer auf’s Ganze geht,  denkt auch gleich an Allerheiligen am Dienstag, 1. November. Mit fünf investierten Urlaubstagen bekommt man so ganze elf freie Tage.
  • Ein Blick in die Weihnachtszeit: Mariä Empfängnis am 8. Dezember fällt in diesem Jahr auf einen Donnerstag. Mit einem Urlaubs- oder Zeitausgleichtag könnt ihr euch ein schönes, vorweihnachtliches Wochenende basteln und über folgendes hinwegtrösten: Weihnachten fällt 2016 auf ein Wochenende – der 24. Dezember ist ein Samstag. Wollt ihr bis Neujahr urlauben, benötigt ihr dann noch vier Urlaubstage.

Bildnachweis: Ditty_about_summer / Shutterstock

Martina Kettner

Martina hat zwei Leidenschaften: Schreiben und Fotografieren. Für karriere.at macht sie Ersteres und bloggt am liebsten über alles, was den Arbeitsalltag schöner und Karriereplanung einfacher macht.