Zwickeltage 2014 – Kalender zum Gratis-Download

von in Arbeitsleben am Donnerstag, 9. Januar 2014 um 11:28

Das Arbeitsjahr 2014 ist noch jung – trotzdem denken wir jetzt schon an die nächsten freien Tage. Das ist gut so, denn wer rechtzeitig einen Blick auf den Kalender wirft, kann mit geschickt geplanten Urlaubstagen mehr Freizeit herausholen: Denn auch heuer bringen Feiertage & Co. geniale Zwickeltage (auch Fenstertage genannt) mit sich. Hier gibt es den Kalender für 2014 nicht nur zum Download, sondern auch zum praktischen Importieren in Outlook, iCal, oder Google Kalender.

Welcher Urlaubstyp sind Sie?

Es gibt, grob gesagt, zwei Typen von Urlaubskonsumenten: Nennen wir sie die Hamsterer und die Schnell-Ausgeber. Die erste Gruppe, die Hamsterer, hat Zwickeltage genau genommen gar nicht so dringend nötig. Denn diese Arbeitnehmer sind es, die mit Jahresende mehr Urlaubstage stehen haben, als manche Kollegen im Jahr überhaupt bekommen. Die Schnell-Ausgeber hingegen haben oft schon im Jänner den Jahresurlaub verplant, für sie heißt es jetzt gut aufpassen: Denn gut genutzt sind durch optimal fallende Feiertage Kombinationen wie „1 Urlaubstag = vier Tage frei“ möglich.

Der karriere.at-Zwickeltagskalender 2014

zwickeltagskalender-427x630px

Den Kalender gibt es wie in den Vorjahren zum Download, wer es lieber digital mag, kann ihn aber auch bequem in den eigenen Kalender importieren.

Das sind die besten Chancen

Der Jänner ist, was die Feiertage betrifft, gelaufen – nun heißt es tapfer sein und die Durststrecke bis April durchhalten. Dann geht es aber bis Juni Schlag auf Schlag:

April: Ostern macht es möglich: Mit vier Urlaubstagen hat man gleich neun Tage frei und zwar von 19. bis 27. April. Wer acht Urlaubstage investiert, hat doppelt so viele Tage frei und zwar von 19. April bis 4. Mai.

Mai: Der 1. Mai fällt heuer freundlicherweise auf einen Donnerstag, den 2. frei genommen ergibt sich ein recht billiges langes Wochenende.

Juni: Im Juni gibt es ein langes Wochenende „gratis“ und zwar von Samstag den 7. bis Montag den 9. Mai. Wer sich ein paar Tage frei nimmt, acht an der Zahl, hat 16 Tage frei – von 7. bis 22. Juni.

Zugegeben, der Oktober und November meinen es feiertagstechnisch nicht sehr gut mit uns. Der Nationalfeiertag ist 2014 ausgerechnet an einem Sonntag, Allerheiligen fällt auf einen Samstag. Dafür ergibt sich heuer ein sehr spannender …

… Dezember: Mit drei Urlaubstagen bekommt man neun Tage frei (20. bis 28. Dezember), wer noch sechs Urlaubstage übrig hat, kann sich fast zwei Wochen Weihnachtsferien gönnen (20. Dezember bis 1. Jänner).

Bildnachweis: Alessandro Colle / Quelle Shutterstock, karriere.at

Heike Frenner

Heike Frenner schreibt seit April 2012 für karriere.at In nächster Zeit jedoch nicht so oft und vermutlich mit leichtem Baby-Schwerpunkt.

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren