5 TED-Talks zu HR, Recruiting und neuen Arbeitswelten

von in HR am Freitag, 9. September 2016 um 10:40

Freitage sind gute Tage, um die Arbeitswoche langsam ausklingen zu lassen und sich vielleicht ein paar Gedanken zum Thema Job und Arbeitswelt zu machen. Als kleine Anregung dafür: Fünf TED-Talks für alle, die Arbeitnehmer rekrutieren, einstellen oder beschäftigen.

Warum perfekte Bewerber nicht immer die Besten sind

Lücken, eine abgebrochene Ausbildung oder Jobs, die den CV nicht wirklich zum Glänzen bringen: Trotz grundsätzlicher Qualifikation eines Bewerbers verliert solch ein Lebenslauf vielleicht das Rennen um einen Platz in der Runde der Bewerbungsgespräche. Regina Hartley ist HR-Manager bei UPS und der Meinung, dass man gerade jene Kandidaten zum Gespräch einladen sollte, die keinen 1A-Lebenslauf vorweisen können. Warum sich Arbeitgeber die Menschen hinter nicht-perfekten Lebensläufen genauer ansehen sollten, erklärt Hartley in ihrem TED-Talk:

Ein völlig neuer Arbeitsmarkt

In seinem TED-Talk widmet sich Unternehmer Wingham Rowan einem Jobmarkt, der noch nicht ausreichend Beachtung findet: Es ist ein Arbeitsmarkt, der von völliger Flexibilität und Spontaneität gezeichnet ist. Arbeitgeber benötigen Mitarbeiter binnen kürzester Zeit, Arbeitnehmer sagen spontan zu und teilen mit, wann und in welchem Ausmaß sie zur Arbeit kommen. Ein Modell, das z.B. Erwerbstätige mit komplexen Kinderbetreuungspflichten oder Patchwork-Jobs zu Gute kommen kann.

Warum arbeiten wir überhaupt?

Warum stehen wir jeden Morgen auf und gehen zur Arbeit? Abgesehen vom Gehalt, das monatlich auf dem Konto landet, sollte es dafür auch noch andere Gründe geben: Eine erfüllende und sinnstiftende Tätigkeit ist ein guter Grund, morgens aufzustehen. Voraussetzung dafür ist ein Umfeld, das solche Arbeit ermöglicht. Barry Schwartz und ein TED-Talk darüber, wie Institutionen unsere menschliche Natur formen.

Warum Arbeit nicht in der Arbeit passiert

Jason Fried stellt anderen Leuten gerne eine Frage: Wenn du etwas Wichtiges erledigen musst, wo gehst du hin? Die Antworten darauf sind vielfältig, selten kommt jedoch: Ich gehe ins Büro. Der Arbeitsplatz ist laut Fried ein Ort voller Ablenkungen und Störungen die es oft unmöglich machen, in Ruhe und produktiv zu arbeiten. In seinem TED-Talk widmet er sich der Frage, welche Faktoren unsere Produktivität killen und welche Freiräume für echte Arbeit notwendig sind.

Die Jobs aus der Zukunft – wenn es sie noch gibt

In der Welt, die wir sehr schnell erschaffen, werden wir immer mehr Dinge sehen, die nach Science Fiction aussehen, und immer weniger Dinge, die wie Arbeit aussehen“, prophezeit Andrew McAffee in seinem Talk – aber: Steht uns das Zeitalter der technologischen Arbeitslosigkeit wirklich bevor? Wie gestaltet sich Arbeit in einer Welt mit viel Technologie und immer weniger Bedürfnis nach bestimmten Arbeitskräften? Ein spannender Talk zu möglichen Zukunftsszenarien und „Überlebensstrategien“.

Bildnachweis: Rawpixel.com/Shutterstock

Martina Kettner

Martina hat zwei Leidenschaften: Schreiben und Fotografieren. Für karriere.at macht sie Ersteres und bloggt am liebsten über alles, was den Arbeitsalltag schöner und Karriereplanung einfacher macht.

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren