Sales-Jobs: Wieder mehr offene Stellen für Vertriebsprofis

von in Arbeitsmarkt am Mittwoch, 19. August 2015 um 10:34

Was Jobangebote betrifft, war das erste Halbjahr 2015 für jobsuchende Verkaufsprofis nicht ganz so rosig: Besonders im zweiten Quartal war die Zahl der verfügbaren Sales-Jobs rückläufig. Gute Nachrichten bringt der aktuelle Sales Jobs-Index: Bereits seit Mai steigt die Zahl der offenen Stellen wieder – das lässt auf eine gute, zweite Jahreshälfte hoffen.

Durchwachsenes, erstes Halbjahr

Der Sales Jobs-Index der jobs Personalberatung hat untersucht, wie viele offene Verkaufsjobs im ersten Halbjahr 2015 in Österreich inseriert waren (Online, Print und Firmenwebsites): Genau 38.193 Vertriebspositionen wurden von Jänner bis Juni 2015 in ganz Österreich ausgeschrieben. Rund 24.000 der offenen Vertriebspositionen wurden auf Online-Plattformen geschaltet. Wien und Niederösterreich waren Spitzenreiter bei den Job-Ausschreibungen, dicht gefolgt von Burgenland und Kärnten. Gestiegen ist die Nachfrage nach Führungskräften. Die Zahl der offenen Stellen in Führungsebenen stieg, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum, von fünf auf sieben Prozent.

Es geht aufwärts – aber erst seit Mai

Der Konjunktureinbruch des vergangenen Jahres sorgte dafür, dass Vertriebsprofis am Stellenmarkt nicht die ganz große Auswahl vorfanden. Seit Mai 2015 geht es am Stellenmarkt aber wieder aufwärts. Ein Blick auf einzelne Branchen zeigt, dass es Gewinner und Verlierer gibt: Zugelegt haben die Branchen Information und Kommunikation (plus 21 Prozent), Gesundheits- und Sozialwesen sowie verarbeitendes Gewerbe (jeweils plus 13 Prozent). Bei den Gewerbeberufen sind Sales-Profis vor allem in den Bereichen Holz-und Papierindustrie sowie Herstellung von Druckerzeugnissen gefragt. Einen Rückgang verzeichnen die Branchen Finanz- und Versicherungsdienstleistungen (minus 28 Prozent), Baugewerbe (Rückgang um 20 Prozent) und der Einzelhandel (minus elf Prozent).

Ausblick auf die zweite Jahreshälfte

Bewahrheitet sich der Ausblick auf das dritte und vierte Quartal des Jahres, stehen die Chancen für wechselwillige Verkaufsprofis gut. Im Juli zeichnete sich bereits ein weiterer Anstieg an inserierten Stellen ab. Das lässt vermuten, dass sich die zweite Jahreshälfte insgesamt positiv entwickeln wird. Auch am Bewerbermarkt ist spürbar, dass viele Vertriebsmitarbeiter Ausschau halten nach neuen Karriereperspektiven. Arbeitgeber, die ihre Vertriebseinheit verstärken möchten, sollten deshalb möglichst zeitnah mit der Suche nach Verkaufstalenten beginnen – bevor es andere Unternehmen tun.

Bildnachweis: Jirsak / Shutterstock

Martina Kettner

Martina hat zwei Leidenschaften: Schreiben und Fotografieren. Für karriere.at macht sie Ersteres und bloggt am liebsten über alles, was den Arbeitsalltag schöner und Karriereplanung einfacher macht.

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren