Liebe, Lust und Arbeitsplatz

von in Arbeitsleben am Freitag, 2. August 2013 um 10:14

Verbringt man viel Zeit miteinander, lernt man sich besser kennen – und manchmal auch lieben. Wie eine aktuelle Forsa-Studie im Auftrag von XING zeigt, sind amouröse Abenteuer im Büro keine Seltenheit. Besonders für junge Arbeitnehmer (18 bis 29 Jahre) sind Affären mit Kollegen denkbar. Jeder Fünfte von ihnen gab an, bereits Erfahrungen damit gemacht zu haben.

Je jünger, desto offener

14 Prozent aller Berufstätigen haben laut der repräsentativen Studie bereits eine Liebesbeziehung am Arbeitsplatz hinter sich, bei den Jungen sind es wie eingangs erwähnt noch mehr – von ihnen sind auch 30 Prozent einer Liebelei im Büro gegenüber aufgeschlossen. Insgesamt sind 22 Prozent der Befragten dafür offen.

Wer sich hochschlafen würde

liebe_arbeitsplatzDas klassische Klischee von Assistenten, die mit dem Chef etwas anfangen, wird durch die Umfrage widerlegt. Drei Viertel jener, die bereits eine Affäre am Arbeitsplatz hatten oder sich eine solche vorstellen können, hatten dabei Kollegen auf gleicher Hierarchiebene im Visier. Eine Affäre mit einem Mitarbeiter käme für zehn Prozent der Befragten in Frage, mit einem Praktikanten würden sechs Prozent etwas anfangen, mit dem eigenen Chef hingegen nur vier Prozent. Die Frage, ob sie für die eigene Karriere etwas mit dem Vorgesetzten anfangen würden, verneinten 94 Prozent vehement. Auch hier sind übrigens die jungen Befragten forscher: Denn in der Gruppe der Unter-30-Jährigen würden immerhin 13 Prozent für den eigenen Aufstieg auch Körpereinsatz zeigen.

Attraktive Abteilungen

karriere.at-Umfrage: Liebe unter Kollegen

karriere.at-Umfrage: Liebe unter Kollegen

Wo und wie aber kommt es zu Liebe und Lust am Arbeitsplatz? Die meisten Affären begannen laut Studie nach Dienstschluss, fast ein Viertel davon übrigens bei dafür berühmt-berüchtigten Sommer- oder Weihnachtsfeiern. Je zehn Prozent reichte schon eine Mittagspause oder ein langer Abend im Büro für das genauere Kennenlernen aus. Übrigens: Acht Prozent der Befragten gaben an, schon einmal Sex am Arbeitsplatz gehabt zu haben. Besonders „heiß“ hergehen dürfte es laut der Befragung übrigens in den Abteilungen Produktion, Vertrieb, Personalwesen, Buchhaltung sowie Marketing und PR. Dass aus der Affäre mehr werden kann, zeigt eine karriere.at-Umfrage aus 2011. Demnach geben mehr als 65 Prozent der Arbeitnehmer der Liebe unter Kollegen eine Chance.

Bildnachweis: dotshock / Quelle Shutterstock, Thomas Pajot / Quelle Shutterstock

Heike Frenner

Heike Frenner schreibt seit April 2012 für karriere.at In nächster Zeit jedoch nicht so oft und vermutlich mit leichtem Baby-Schwerpunkt.

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren