Lesestoff zum Wochenende: Wie Geld wirkt

von in Gehalt am Freitag, 2. Mai 2014 um 10:00

Geld. Ein enorm wichtiges Thema, um das sich viele Mythen ranken. Verdirbt Geld den Charakter? Motiviert es? Was hat Geld mit Träumen, Freiheit und Macht zu tun? Und wie wirkt es in Unternehmen? Fragen wie diese beantwortet Jörg Zeyringer, Autor von „Wie Geld wirkt“ im Interview. Eine spannende Sicht auf ein Thema, das uns alle angeht.

Übrigens: Wir verlosen auch diesmal wieder Lesestoff zum Wochenende – mehr dazu unten!

Weitere Artikel zum Thema

„Die Aussage, dass Geld nicht motiviert, ist falsch und gefährlich“

„Das Thema Motivation und Geld beschäftigt mich seit Ende der 90-er Jahre. Es gibt die Meinung: „Geld motiviert nicht“ und diese halte ich für falsch und gefährlich. Denn dann gäbe es keinen Grund, Menschen gut und fair zu bezahlen.“ Wie also wirkt Geld? „Emotionen, Phantasien und Träume werden dadurch angekurbelt. Geld ist optionale Zukunft, mit genügend davon lässt sich ruhiger auf die Zukunft warten“, so Autor und Motivationspsychologe Jörg Zeyringer. Geld, so Zeyringer, öffnet also Möglichkeiten. Und das wiederum motiviert sehr wohl.

„Für sich alleine macht nichts glücklich“

Jörg Zeyringer

Jörg Zeyringer

Auch für das berufliche Glück eines Menschen bzw. dessen Selbstverwirklichung spielt Geld eine wesentliche Rolle. „Ich höre oft, dass jemand sagt: Wenn ich Geld hätte, würde ich etwas anderes arbeiten oder ausprobieren“, so Zeyringer. Geld ist demnach mehr als nur eine Option. Geld ist auch die Freiheit und Macht das zu tun, was man gerne möchte. Macht Geld per se also glücklich? „Nein, weil für sich alleine macht nichts glücklich. Es geht immer um den Kontext. Was bringt mir viel Geld, wenn ich keine Freizeit habe, es zu genießen? Oder keine Gesundheit?“ In seinem mittlerweile fünten Buch entlarvt Zeyringer jene sieben Irrtümer, die die Meinung stützen, dass finanzieller Anreiz nicht motiviere. In „Wie Geld wirkt“ führt der Motivationspsychologe wissenschaftliche Erkenntnisse sowie historische Zusammenhänge in einen gut nachvollziehbaren Zusammenhang und schafft es so ein greifbares Bild davon zu vermitteln, wie Geld eben wirkt. Das Fazit des Autors: „Es geht darum anzuerkennen, wie enorm Geld motiviert und dass es nötig ist, einen viel verantwortungsbewussteren Umgang mit dem Thema zu pflegen.“

Zur Person: Jörg Zeyringer

Jörg Zeyringer ist promovierter Motivationspsychologe und als Trainer und Berater in der Wirtschaft sowie im Gesundheitswesen tätig. Er betreut Trainer und Spieler der höchsten österreichischen Fußballliga sowie der Nationalmannschaft. Zeyringer bildet zudem Sportpsychologen und Mentaltrainer aus.

Wie GEld wirktZu gewinnen: Drei Ausgaben von “Wie Geld wirkt”

Einfach bis einschließlich 11. Mai 2014 eine E-Mail mit dem Betreff „Wie Geld wirkt“ samt Postadresse an marketing@karriere.at senden. Die drei Bücher werden unter allen Einsendungen verlost – der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden per Mail informiert.

Bildnachweis: Julio Embun /Quelle Shutterstock,

Heike Frenner

Heike Frenner schreibt seit April 2012 für karriere.at In nächster Zeit jedoch nicht so oft und vermutlich mit leichtem Baby-Schwerpunkt.

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren