Life Hacks: Kleine Tricks für eure Jobsuche und Bewerbung

von in Bewerbung, Jobsuche am Montag, 14. März 2016 um 11:44

Life Hacks sind kleine Tricks oder Strategien, die das Leben einfacher machen. Weil das Leben während der Jobsuche schwierig genug ist, stellen wir euch heute Life Hacks für Bewerbung und Stellensuche vor.

Kleine Dinge mit großer Wirkung: Life Hacks helfen uns, Dinge schneller oder einfacher zu erledigen. Auch für die Jobsuche gibt es ein paar Strategien, die euch dabei helfen, Zeit und Nerven zu sparen:

#1: Vorlagen und Templates verwenden

Ein individuelles Anschreiben und Vorlagen, schließt sich das nicht aus? Tut es nicht. Mit Vorlagen oder einer Liste fertiger Textbausteine könnt ihr ein Anschreiben ruck-zuck zusammenstellen und dem jeweiligen Empfänger und der dort vorherrschenden Unternehmenskultur individuell anpassen. Ihr könnt euch z.B. eine Vorlage für Bewerbungen bei Start-ups und Kleinunternehmen anfertigen und eine andere für die Bewerbung bei Unternehmen, die auf klassische Formulierungen Wert legen. Verschiedene Textbausteine für eine gelungene Einleitung oder die Schlussformulierung müsst ihr so nur einmal recherchieren bzw. selbst verfassen.

#2: Inserate sofort abspeichern

Gestern war das Jobinserat noch online – heute ist es verschwunden. Chance verpasst? Nicht, wenn ihr euch vielversprechende Stellenanzeigen sofort sichert, um sie bei Bedarf später noch einmal anzusehen. Sei es, weil ihr gerade keine Zeit habt, eure Bewerbung für den Job fertig zu machen oder weil ihr direkt vor dem Jobinterview noch einmal das Inserat durchgehen möchtet. Der Screenshot ist euer bester Freund!

#3 Mensch vs. Maschine: Auf Keywords achten

Ein Recruiter, auf dessen Schreibtisch bis zu hunderte Bewerbungen für einen einzigen Job landen, kann für die Lektüre eines Lebenslaufs nicht viel Zeit aufwenden. In sehr großen Unternehmen übernehmen manchmal Computer die erste Auswahl. Mensch und Maschine ist dabei eines gemein: Sie halten Ausschau nach relevanten Keywords in der Bewerbung. Welche das sind, kann man dem Jobinserat entnehmen. Wird ein Kandidat gesucht, der Erfahrung im Projektmanagement mitbringt, sollte das Wort „Projektmanagement“ unbedingt prominent im Lebenslauf untergebracht werden. Legt ihr euch ein Online-Profil in einer Bewerberdatenbank an, müsst ihr ebenfalls auf Keywords achten. Nur so sorgt der Algorithmus dahinter dafür, dass euer Profil suchenden Recruitern auch angezeigt wird.

#4 Schummelzettel schreiben

Stärken, Schwächen, persönliche Erfolge – vor einem Jobinterview bereiten sich Bewerber auf diese Fragen vor. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, schreibt sich die wichtigsten Punkte in ein kleines Notizbuch oder auf einen Zettel. Damit seid ihr auch für spontane Telefonate mit HR-Verantwortlichen gerüstet oder könnt vor einem wichtigen Treffen schnell noch einen Blick darauf werfen.

#5: Lebenslauf in der Cloud

Wenn ihr viel unterwegs seid, packt nicht nur Visitenkarten für berufliche Treffen ein, sondern haltet online auch euren Lebenslauf parat. Man weiß nie, auf wen man trifft und welche Jobmöglichkeiten sich im Gespräch ergeben. Ihr könnt eurem Gegenüber dann gleich anbieten, euren Lebenslauf per E-Mail durchzuschicken. Falls ihr beispielsweise ein Userprofil auf karriere.at habt, könnt ihr dort einen Link zu eurem Lebenslauf generieren und diesen verschicken – oder den CV als fertig formatiertes PDF-Dokument herunterladen.

#6: Starke Online-Präsenz aufbauen

Business-Netzwerke, Social Media-Kanäle – seid online sichtbar für jene Personalisten, die aktiv nach Bewerbern Ausschau halten. Kreative können sich außerdem mit einem Online-Portfolio präsentieren, mit einem Professional Blog könnt ihr euch als Experte in eurem Gebiet positionieren. Zwei „Vom Blog zum Job“-Erfolgsgeschichten haben wir bereits im karriere.blog vorgestellt:

#7 Jobsuche automatisieren

Die Suche nach einem passenden Job kann man weitgehend automatisieren, auch News zur Branche oder interessanten Arbeitgebern könnt ihr euch direkt in die Mailbox liefern lassen. Google Alerts hilft, interessante Inhalte im Web zu verfolgen, Online-Suchagenten halten automatisch Ausschau nach passenden Jobs und benachrichtigen euch darüber per E-Mail.

Bildnachweis: Gonzalo Aragon / Shutterstock

Martina Kettner

Martina hat zwei Leidenschaften: Schreiben und Fotografieren. Für karriere.at macht sie Ersteres und bloggt am liebsten über alles, was den Arbeitsalltag schöner und Karriereplanung einfacher macht.