Erste Hilfe für’s Gemüt: 15 Tipps gegen schlechte Laune

von in Arbeitsleben am Donnerstag, 17. September 2015 um 10:29

An manchen Tagen geht so ziemlich alles schief, was nur schief gehen kann. Wenn Zurück-ins-Bett keine Option ist und gerade kein Zirkus in der Nähe ist, mit dem man durchbrennen kann: Diese 15 Tipps helfen der guten Laune wieder auf die Sprünge.

Bei schlechter Laune gibt es nur drei Wege: Aussitzen, sich hineinsteigern oder versuchen, aus dem dunklen Loch der miesen Gedanken möglichst schnell wieder herauszufinden. Wir plädieren für Letzteres und empfehlen eine oder mehrere dieser Strategien:

  • Anderen Gutes tun
    Fällt mitten im Trauertal vielleicht schwer, hebt die eigene Laune aber sicher: Ein nettes Danke, ein Lächeln oder ein Lob freut nicht nur den Empfänger, sondern auch den Gebenden.
  • Körperlich auspowern
    Wer nach Feierabend ein besonders großes Päckchen Ärger oder vielleicht sogar Aggression mit nach Hause nimmt, wird das am besten beim Sport los. Ob man der Wut davonläuft, Gewichte stemmt oder lieber auf einen Boxsack einschlägt, bleibt jedem selbst überlassen.
  • Raus an die frische Luft
    Wenn es im Büro mit Chef und Kollegen besonders anstrengend ist: Vom Kantinenessen auf Jausenbrot umdisponieren und die Mittagspause draußen verbringen.
  • Ein Tageshighlight einplanen
    Wenn die schlechte Laune zuschlägt, möglichst schnell ein Highlight planen, auf das man sich freuen kann: Ins Kino gehen, mit Freunden zum Essen verabreden oder sich vielleicht die Freiheit nehmen, einen Termin abzusagen und sich stattdessen mit einem Buch ins Bett zu verziehen.
  • Kauf dir was Nettes
    Nein, Konsum ist natürlich keine Lösung – aber: Sich eine Kleinigkeit zu gönnen, das hebt die Laune wirklich. Die Betonung liegt auf Kleinigkeit. Funktioniert am besten mit Dingen, die man aus Gründen der Vernunft normalerweise nicht kauft. Fünf Schokopralinen zu einem eigentlich völlig überzogenen Preis? Frische Schnittblumen? Gekauft!

Infografik: 10 Tipps für gute Laune im Büro

Infografik Happy at work
Bildnachweis: Sunny studio / Shutterstock; Officevibe

Martina Kettner

Martina hat zwei Leidenschaften: Schreiben und Fotografieren. Für karriere.at macht sie Ersteres und bloggt am liebsten über alles, was den Arbeitsalltag schöner und Karriereplanung einfacher macht.

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren