Zum Nachkochen: Gesunde Pausensnacks für den Sommer

von in Arbeitsleben am Donnerstag, 5. Juni 2014 um 10:42

Die Temperaturen steigen und was gibt es Schöneres, als eine Mittagspause im Freien? Nur Wurstsemmel & Co. schmecken auch nicht jeden Tag – von der Gesundheit reden wir gar nicht. Abhilfe verschaffen hier selbst gemachte und noch dazu köstliche Aufstriche, die aus Brot & Co. gesunde Pausensnacks für den Sommer zaubern. Wie immer aus dem Kochbüchlein von karriere.at-Kochprofi Eva Etlinger. Viel Spaß beim Nachkochen!

Weitere Artikel zum Thema

Die Devise für die sommerliche Mittagspause: Nicht zu schwer und nicht zu viel

Eva Etlinger

Eva Etlinger

Eine Mittagspause im Freien ist gut für Geist und Körper – Stichwort Vitamin D. Damit diese einerseits auch nahrhaft ist, man danach jedoch trotzdem frisch weiterarbeiten kann, gilt es, das Richtige zu essen. Nicht zu schwer und nicht zu viel – so lautet die Devise. Gerade im Sommer eigenen sich dazu Salate und frische Brotaufstriche. Denn nur Salat macht meist auch nicht satt. Hier die Rezepte zu neun sommerlichen Brotaufstrichen. Diese kann man gut zu Hause vorbereiten und gerne auch mit ein paar lieben Kollegen teilen. Denn: Auch gute Zusammenarbeit geht durch den Magen …

Apfel-Kren Aufstrich

  • ½ Zwiebel
  • 1 Apfel
  • ½ Krenwurzel
  • 250 g Topfen mager
  • 50 g Sauerrahm oder Joghurt (1% Fett)
  • Salz und Pfeffer

Zwiebel und Apfel klein schneiden, den Kren reißen und mit den restlichen Zutaten vermischen. Mit Salz und Pfeffer gut abschmecken. Fertig!!!

Rohkost Aufstrich

  • Karotten Bunter Dip2 Karotten
  • 1 kleines Stück Sellerie
  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 -3 Essiggurkerl
  • 1 kleiner Apfel
  • 150 g Topfen mager
  • 50 g Frischkäse
  • 50 g Sauerrahm oder Joghurt (1% Fett)
  • Senf, Salz, Pfeffer, Petersilie gehackt

Karotten, Sellerie und Zwiebel fein schneiden. Apfel schälen, entkernen und auch klein schneiden. Dasselbe mit den Essiggurkerln und der Knoblauchzehe machen. Topfen, Frischkäse und Sauerrahm (oder Joghurt) mit dem Senf mischen, Petersilie hinzugeben und das kleingeschnittene Gemüse und Obst untermischen. Dann noch kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bunter Aufstrich

  • 250 g Topfen mager
  • 100 g Joghurt (1% Fett)
  • 50 g Sauerrahm
  • Je eine halbe rote und grüne Paprikaschote
  • 150 g mageren Schinken
  • ½ Zwiebel
  • Schnittlauch, Salz und Pfeffer

Zwiebel klein schneiden. Paprikaschoten entkernen und klein schneiden. Den Schinken klein schneiden und dazu mischen. Den Topfen, das Joghurt und den Sauerrahm glattrühren und zu den anderen Zutaten geben. Schnittlauch fein schneiden und dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bohnendip

(Angabe für eine Person)

  • 100 g Bohnen aus dem Glas, abgegossen und abgespült
  • Blätter von einem Thymianzweig
  • 1/2 Knoblauchzehen, geschält, zerdrückt
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 25 ml natives Olivenöl
  • dazu: Grissini

Bohnen, Thymian, Knoblauch und Zitronensaft zu einer dicken Masse pürieren. Währenddessen das Olivenöl in einem dünnen Strahl hineingießen. Gut verrühren und zusammen mit Grissini servieren! Eventuell mit Salz und Pfeffer würzen.

Getreide-Basis Aufstrich

  • Foto Aufstriche80 g Getreideschrot
  • 150 ml Wasser
  • 2 TL Sauerrahm
  • 2 TL Kräuter
  • Salz, Muskat

Getreideschrot in Wasser (oder Suppe) kochen und noch ca. 15 min. nachquellen lassen. Die restlichen Zutaten dazumischen und abschmecken!

Mögliche Varianten: mit Ei, Kartoffeln, Schafkäse, Gurke, Apfel und Zimt …

Mediterraner Brotaufstrich

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Handvoll frisches Basilikum
  • 6 getrocknete Tomaten in Öl eingelegt, abgetropft
  • 1 Packung Frischkäse
  • Salz, Pfeffer

Knoblauch und Zwiebel zerkleinern. Basilikum und getrocknete Tomaten dazugeben und ebenfalls zerkleinern. Frischkäse vorsichtig unterrühren (sonst wird es flüssig!) Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Kichererbsen-Tomaten Aufstrich

  • 200 g Kichererbsen
  • 80g Tomatenmark
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Kichererbsen abtropfen lassen. In einer Pfanne das Tomatenmark in heißem Olivenöl anrösten, auskühlen lassen, dann die Kichererbsen, das Tomatenmark, Oregano und Meersalz mit ca. 50 ml Wasser pürieren (lieber anfangs etwas weniger Wasser, damit es nicht zu dünn wird). Zum Schluss noch mit Pfeffer abschmecken.

Sonnenblumen-Kresse Aufstrich

  • Gesunde Jause Kresse150 g Sonnenblumenkerne
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Schachtel Kresse

Sonnenblumenkerne im Mixer mit ca. 130 ml Wasser, Zitronensaft und Salz pürieren. Mit Pfeffer abschmecken. Die Kresse fein hacken und unterrühren.

Erbsen-Minz-Aufstrich

  • 250 g Erbsen
  • Salz
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 rote Zwiebel
  • 7 EL Olivenöl
  • ½ Bund frische Minze
  • Pfeffer aus der Mühle

Die Erbsen in kochendem Salzwasser ca. 7 Minuten garen. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, auskühlen lassen. Zwiebel schälen und fein hacken. Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Minze waschen, trocknen und fein hacken. Erbsen mit Olivenöl und Salz pürieren, pfeffern und die Zwiebel und die Pinienkerne daruntermischen.

Bildnachweis: Silberkorn /Quelle Shutterstock, Marina Grau /Quelle Shutterstock, stockcreations /Quelle Shutterstock

Heike Frenner

Heike Frenner schreibt seit April 2012 für karriere.at In nächster Zeit jedoch nicht so oft und vermutlich mit leichtem Baby-Schwerpunkt.

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren