Finanzieller Erfolg von Diversity-Maßnahmen erstmals messbar

von in Arbeitsleben, HR am Donnerstag, 5. September 2013 um 10:54

Die zunehmende Bedeutung von Diversity in Unternehmen ist unumstritten – wie berichtet fehlt es jedoch oftmals noch an einer konkreten Strategie. Vielleicht auch deshalb, weil der Erfolg der personellen Diversität schwer messbar und die Argumentation für die Maßnahmen somit keine einfache war. Dass die Vielfalt sich lohnt und zudem sehr wohl wirtschaftliche Erfolge mit sich bringt, zeigt der kürzlich veröffentlichte Diversity-Bericht des Logistik-Unternehmens UnitCargo.

Weitere Artikel zum Thema

Viele Unternehmen setzen bisher auf Einzelmaßnahmen

Manfred Wondrak

Manfred Wondrak

Wird in ein Projekt investiert, soll sich dieses auch lohnen. Beim Thema Diversity Management ist die Evaluierung oft schwierig bzw. kaum umsetzbar und zwar auch deshalb, weil in vielen Unternehmen bisher nur Einzelmaßnahmen umgesetzt werden. Zudem fehlt es meist an Gesamtkonzepten – von einer konkreten Stategie bis hin zur richtigen Evaluierung. Um Diversity messbar zu machen, hat die Firma factor-D nun ein Tool, genannt „Diversity Impact Navigator“, entwickelt. „Mit dem Navigator schließen wir diese Lücke und zeigen auf, wo bzw. wie Diversity wirkt und welcher Mehrwert dadurch entsteht“, erklärt Manfred Wondrak, Geschäftsführer der factor-D.

Erster Diversity-Nachhaltigkeitsbericht

Als Ergebnis wurde nun der erste Diversity-Nachhaltigkeitsbericht – und zwar für die Firma UnitCargo – entwickelt und präsentiert. „Mit einer Wirkungsanalyse wurden die Diversity-Aktivitäten auf das intellektuelle Kapital bestimmt und mit Kennzahlen unterlegt“, schildert Wondrak den Ablauf. Ziel des Tools ist es, Unternehmen bei der stategischen Implementierung eines Diversity Management und deren Messung zu unterstützen.

Anzahl der Nennungen als Best-Practice-Unternehmen

diversityDie Auswertung des Berichts zeichnet ein erfreuliches Bild für UnitCargo: „Dass unser Diversity-Management nachhaltige Erfolge bringt, bestätigt nicht nur unsere rasante Umsatzentwicklung, sondern auch die qualitativen Kennzahlen“, so Davor Sertic, Geschäftsführer der UnitCargo. „Am deutlichsten zeigt sich das in der gelebten Unternehmenskultur, der Motivation unseres Teams und beim Image„. Dieses wurde übrigens durch die Anzahl der Nennungen als Best-Practice-Unternehmen in Medien sowie der Anzahl der Einladungen zu Diversity-Veranstaltungen gemessen.

Die Zukunft mit Diversity

Immer mehr Unternehmen setzen auf personelle Vielfalt – ein Schritt, der nicht nur nötig, sondern auch gewinnbringend ist. Konkret betrifft das Thema Diversity viele Bereiche und zwar vom Recruiting über die Work-Life-Balance bis hin zum Generationenmanagement.

Bildnachweis: ravl / Quelle Shutterstock, factor-D

Heike Frenner

Heike Frenner schreibt seit April 2012 für karriere.at In nächster Zeit jedoch nicht so oft und vermutlich mit leichtem Baby-Schwerpunkt.

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren